Kostenlose Produkttests, Werbung & Neuheiten werden hier unter die Lupe genommen

Kätzchen mögen Felix

Eine Riesenauswahl Felix Sensations gabs  vor einigen Tagen und Felix kommt gut an. Einige Kätzchen schlichen sogar in der Dunkelheit  dorthin, wo Felix verstaut wurde. Diese öffneten eben auf ihre Art die Packung und morgens lag alles verstreut, da muss doch nen Lockstoff im Inhalt sein oder was meint ihr? Also ich rieche da nischt, wenn ich an der Verpackung schnüffel, bin allerdings auch kein Kätzchen mit Supernase. Alle Sorten sind durch die Bank weg gut angekommen bei den Kätzchen.

Kätzchen würden Felix kaufen.

Bueno White Sommeredition

Wieso ist das ne Sommeredition? Hab gleich gedacht, da ist doch hoffentlich nichts mit Kokos drin ist, ne ist nicht ..puh. Weiße Schokolade geht doch immer!

Im klassischen 3er Pack in den diversen Schokoabteilungen und auch an der Kasse als Einzelpack erhältlich und es schmeckt super, hab die Riegelein jetzt in den Kühler verbannt bei den schwülen Temperaturen hier ist es da wohl erstmal besser untergebracht. Jedoch wird es sich dort nicht lange halten, da ich gleich nach diesem Post mir mal einen Riegel schnappen werde. Sie sind einzeln verpackt und wie ihr seht, sehr sehr krümelig. Das heißt am besten gleich auffuttern oder draußen knuspern. Dort wo sonst dunkle Schokolade überzogen ist, lächelt mich nun die weiße Schokolade an. Und es wirkt, lecker knusprig. Das krümelige Etwas ist eine Art Knusper-Kakao, die geben dem Ganzen nochmal etwas crunchiges.. mit einem Happs, nun ja..weg.

Mc Vitie´s Digestive

Die habe ich gestern gerade neu entdeckt, vielleicht gibt es sie auch schon länger. Es gibt sie noch in 2 anderen Sorten, diese hier heißen:  knusprige Weizenkekse mit Milchschokolade abgesegnet. Also genau das richtige für mich und die anderen Schokomünder.

Diese runden Scheibenkekse werde im Original von einer Rolle abgeschnitten, dann wie hier noch mit Milchschokolade bestrichen, sehr lecker, sehr dünn und auch ein wenig knusprig (aber nicht knackig). Die kann man sicher auch gut in Heißgetränke tunken. Leider hat die Kartonumverpackung keine Lasche zum Wiederverschließen, ein Gummiband tut es natürlich auch.

 

Interessanter Hinweis an der Seite der Verpackung: Die Inhaltsstoffe dieses Kekses enthalten keine Substanz zur Unterstützung der Verdauung.

 

Felix kommt an

Da gab es vor ein paar Tagen ein sattes Paket von diesem Felix für das Kätzchen. Auch andere Kätzchen und Kater dürfen natürlich mitkosten.

Felix Sensation Nestlé4

Das ja nun mal wirklich mega viel und wir sind schon am umverteilen, denn Felix brachte mit:

  • Crunchy Soft mit Huhn
  • Doppelt lecker mit Gemüse
  • Funsauces mit gegrilltem Truthahn
  • Sensations extra mit Huhn
  • Sensations mit Rind

Wenn das Kätzchen diese Paketvielfalt erahnen könnte, würde sie sich glaub ich gar nicht mehr bewegen.

 

Felix kommt zu uns!

felix-funsauces-desktop

Bildrechte- und quelle: Purina, Nestlé

Liebe shopgirl71,

schon bald können du und dein kleiner Racker herausfinden, warum FELIX die beliebteste Katzenfuttermarke Deutschlands ist (Quelle: AC Nielsen, LEH + DM, Cat total, Marktanteile Umsatz, Januar 2017). Gemeinsam mit deinem kleinen Schlingel wurdest du für den FELIX Produkttest ausgewählt. Die Testpakete werden ab dem 16.05.2017 versendet. Danach kannst du alles bis zum 08.06.2017 ausgiebig testen.

Na da freuen, wir uns aber, vielen Dank!

Indisches Curry von Knorr

Curry bezeichnet nicht nur ein Gewürz sondern ist auch eine Art Oberbegriff für  Gerichte aus dem südasiatischen Raum. Curry als Grund-Sauce gekoppelt mit Fleisch, Fisch oder Gemüse erobert so langsam aber sicher auch den europäischen Bereich. Nun möchte Knorr diese Welten erschmecken und wir dürfen alle dran teilhaben. Diese Kochpaste Indisches Curry lag von Knorr in meinem Kasten und wenn ich mich recht erinnere, bin ich eine von 10000 Menschen, die es ausprobieren dürfen. Vielleicht ist ja der ein oder andere von  euch auch dabei.

1022-1298822-8714100372180_kochpaste_indisches_curry

Bildquelle- und rechte: Knorr

Schaun wir mal, die Zubereitung des mitgelieferten Rezeptes soll für 2 Personen sein und es wird auch gleich eine Veggie Variante mitgeliefert. Ersetze Hähnchen durch Süßkartoffeln, mhm, das hört sich gut an.

Knorr Curry

Ihr braucht: 250g Hähnchenbrustfilet, 200ml Kokosmilch, 150g Reis, 1 Beutel Currypaste, 125g Ananas aus der Dose oder frisch, 1 rote Paprika

Knorr Curry2

Reis im Verhältnis 1:2 zubereiten

  • Paprika klein schneiden
  • Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden und anbraten
  • Paprikastreifen hinzutun, weitere 2 Minuten mitbraten
  • 100ml Wasser und Kokosmilch hinzutun, zum Kochen bringen
  • Ananas schneiden und ab damit in den Topf
  • Currypaste an der Einreißkerbe öffnen und unterrühren

Mit Reis servieren, ggf. noch mit gehobelten und inzwischen angerösteten Mandeln garnieren. Uns hat es super geschmeckt, denn der Currygeschmack verträgt sich gut mit den anderen Komponenten, sehr milde ist es. Nachwürzen kann man ja immer, wenn es dann doch einer schärfer möchte. Kennt ihr es denn auch schon ?

Knorr Curry13

Kreativ mit Kakaopuderzucker

Ojeoje, was habe ich in den letzten Tagen gewerkelt, Kurztrip inklusive, gestäubt und gebacken, gegossen und schokoliert. Mit dem Kakaopuderzucker stehen euch alle Möglichkeiten offen. Ich habe im vergangenen Jahr schon mal das Glück gehabt diesen Kakaopuderzucker zu testen, die Ergebnisse dazu könnt ihr hier nachlesen, wenn ihr wollt.

Nun hatte ich bereits einige Ideen erfolgreich damit umgesetzt und nun ging es dran mir neues auszudenken. Das klassische Tiramisu ist auch wieder dabei, denn es ist einfach so großartig simpel, das ich nicht oft genug darauf hinweisen kann.  Aber nun mal von Beginn…auf der Verpackung des Kakaopuderzuckers ist ein Muffin abgebildet, der mit einer Kuchenglasur versehen ist. Nun denn dachte ich, das wird ja wohl auch mit Früchten zu bewerkstelligen sein.

Es schmeckte sehr lecker, die ersten guten Erdbeeren mit schokoladigem getränkt, aber es wurde und wurde leider nicht fest, auch gekühlt nicht. Vielleicht habe ich auch einfach zu wenig Pulver genommen, das kann auch sein.

Dann habe ich einen klassischen Marmorkuchen gebacken, anstelle echtem Kakaopulver habe ich zu diesem Kakaopuderzucker gegriffen und die dunkle Variante so ersetzt. Das hat gut geklappt und schmeckt auch prima. Unsere Gastgeberin auf unserem Kurztrip hat sich sehr darüber gefreut. Gäste, die noch Kuchen mitbringen sind immer wieder gern gesehn, das ist auch anderswo so.

Einige von euch wissen, das ich liebend gerne einen Kaffeelikör herstelle. Jetzt dachte ich mir, ich tausche den Kaffee einfach durch den Kakaopuderzucker aus, denn Puderzucker ist hier in meinem Originalrezept auch tatsächlich enthalten, es wird also ein Schokolikör. Dazu muss man sagen das dieser Kakaopuderzucker mit fettarmen Kakaopulver hergestellt wird. Mein Likör ist dadurch nicht so süß wie sonst üblich geworden, schmeckt trotzdem.

Desweiteren habe ich mal von Schokoschalen gelesen, das war jetzt mehr so ne fixe Idee, habe ich trotzdem ausprobiert. Dazu braucht ihr Luftballons, kurz aufgepustet und dann schokoliert, später dann anpieksen, vorsichtig ablösen fertig. Aber seid vorsichtig, diese Variante ist nur hauchdünn, groß beladen könnt ihr sie nicht. Eventuell klappt es, wenn man sie vieleviele Male bestreicht.

Dann habe ich ein Video gesehen, wie man Schokoküsse selber macht, ist das nicht irre???

Und das habe ich dann nachgemacht, im Ernst jetzt. Ihr müsst mit dem Eischneeschaum fix arbeiten, denn sonst ist es schneller fest als ihr bis 3 zählen könnt. Es ist nicht so süß, wie die industrielle Variante und auch nicht so perfekt, das ist klar. Ich habe dazu die Waffelböden nicht selbst gebacken, sondern auf diese Waffelbecher zurückgegriffen, die es an den Eistruhen immer gibt. Der Schokokussüberzug ist mit dem Kakaopuderzucker gut gelungen, diesmal habe ich viel mehr Pulver genommen, dann einfach damit betröpfeln von oben. Dann in den Kühler damit, damit der Guß schön fest wird.

Und zu guter Letzt kommt noch mein klassisches Tiramisu, welches am Ende mit dem Kakaopuderzucker bestäubt wird.

Voilá.

#BackenmitSweetFamily


%d Bloggern gefällt das: