Kostenlose Produkttests, Werbung & Neuheiten werden hier unter die Lupe genommen

Melitta füllt die Tassen

Die Selection des Jahres ist dran, hier bei uns. Da wir eh immer Kaffee trinken, ist der Vollautomat hier im Dauereinsatz, 6stellige Bezüge haben wir an dem Gerät schon durchgehauen, jedoch konnten wir trotzallem nicht die feinfruchtige Note (Selection des Jahres) dieses Kaffees erkennen. Unsere Geschmacksknospen sind wahrscheinlich schon so mit Kaffee vollgesogen, das sie die feinsten  Fruchtaromen nicht mehr feststellen können, vielleicht ist es so oder es ist nur ein Schnack.  Geschmeckt hat der Kaffee allemal und nun schaut euch einfach die Bilder an.

Zuerst kommt der Espresso dran, ein ordentlicher Kick am Morgen.

Melitta zaubert eine goldige Crema, wie ihr seht. Mit diesen Bohnen (siehe unten), kein Bruch erkennbar. Der Kaffeeautomat hat sich auch wieder ins Bild gedrängt, gehört ja auch dazu.

Nen Latte kriegt das Gerät ja mit links hin, erst recht seit wir den Milchkühler von Jura noch dazu bekommen haben. Der Kaffee tut, was er tun soll. Er schmeckt durchaus aromatisch und vollmundig und das alles vereint mit der Milch und dem schönen Schaum. Mehr Sein als Schein, hm. Nun kommt die Selection des Jahres. Melitta schickt noch den Genißertipp raus, nämlich es entweder pur oder mit Vollmilch zu trinken. Genau das sind ja auch unsere Vorlieben, entweder als Espresso oder mit einem ordentlichen Schuß Milch genießen.

Die Variation eines französischen Milchkaffees klappt auch supi, seht ihr das kleine Herz auf der Kaffeedecke, herrlich oder? Es wurden nur 25ml Wassermenge beigefügt, eben um das Heissgetränk nicht zu stark zu verwässern. Dies ist aber individuell einstellbar, so kann es jeder abändern , wie er will.

Die Selection des Jahres ist sehr lecker, auch im Abgang, etwas mild vielleicht. Die nächste Variante wird ein Ristretto sein, durch die dann verminderte Wassermenge, schmeckt es sicher noch kräftiger.

Die Selection des Jahres von Melitta lässt Kaffeeherzen höher schlagen.

Guhl &Tucuma pflegen mein Haar

Das ist ja auch schon ein wenig her, das ich über die Ankunft von der neuen Guhl Feuchtigkeitsaufbaupflege berichtet habe. Nun hatte ich ein wenig Zeit, um diese ausgiebig zu nutzen.

guhl-feuchtigkeitspflege7

Shampoo als Klecks

Das Shampoo ist eher dünnflüssig und klar, seichter orangiger Farbton und ein herrlich fruchtiger Duft. Ich kann gar nicht genau die Frucht benennen, so in die Pfirsichrichtung geht es wohl. Wenn es nicht Shampoo wäre, könnt man ja glatt mal dran nippen. In der Dusche fühlte ich mich gleich an Cuja Mara Split erinnert, hm ich schwelge im Duft. Der Duft spielt bei Shampoo für mich auch ne tragende Rolle, stimmt der nicht, kann das Shampoo noch soviel leisten, dann funzt es nicht. Hier stimmt aber alles für mich. Das Shampoo schäumt mächtig, auch wenn man nur solch einen kleinen Klecks in die Hand gibt. Mein Haar läßt sich gut einschäumen, auswaschen und fühlt sich sehr geschmeidig an, ob es nun für schwereloses Haar sorgt? Ich schwebe nicht, das Haar auch nicht…läuft also.

guhl-feuchtigkeitspflege8

Spülung als Klecks

Die Spülung ist von der Konsistenz schon etwas fester als das Shampoo derselben Serie. Der Duft ist hier identisch zum Shampoo. Spülungen verwende ich wenn möglich immer aus derselben Haarpflegeserie, da die Produkte dann alle aufeinander abgestimmt zu sein scheinen. Der Duft hat mich ja schon beim ersten Mal überzeugt, nun wie geht es denn mit Der Spülung voran? Ein kleiner Klecks genügt meinem Haar (ich trage es kurz), läßt sich gut verteilen und kurz einwirken und auswaschen. Hört sich nicht nur einfach an, ist auch so. Mein Haar hat von der Geschmeidigkeit nichts verloren, richtig soft kommt es nun daher. Wie frisch vom Friseur, herrlich.

guhl-feuchtigkeitspflege9

Aufbaukur als Klecks

Die Aufbaukur kann man auch mal anstelle der Spülung nehmen, dieser Klecks in seiner Konsitenz noch etwas fester als die Spülung, ließ sich aber gut aus der Tube drücken. Der Duft ist mit dem Shampoo und der Spülung identisch. Mein Haar ist oft etwas wuselig und ungeordnet auf dem Kopf, es findet immer eigene Wege. Hierbei ist die Aufbaukur ein guter Problemlöser, nun herrscht da oben auch ein wenig Ordnung.

Was ist denn auf euren Köpfen los? Kennt ihr diese Guhl Pflegeserie schon?

 

Minions als Törtchen

Wenn ihr mal bestimmten Menschen(Miss Sophie hat sie schon probiert), die auf diese gelben Dinger namens Minions stehen, eine Freude machen wollt, dann kauft doch mal ein Törtchen mit den Minions obenauf. Es gibt es jetzt in der TK Truhe. Tortengröße ist ähnlich den Kindertörtchen aus dem Tk Bereich. Kennt ihr sicher von C&W schon, diese sprang mir gleich ins Auge und wollte mit, gekauft.

neuheit-minion-torte

Ist sie nicht süß?

Miss Sophie hat mir erzählt, das sie sie schon probieren durfte und es ihr geschmeckt hat, na dann muss es doch auch was für mich sein. Bob, Kevin und Stuart auf ner Torte vereint, welche als Pfirsich- Quarktorte deklariert wird, das wird doch dufte sein. Das kann doch nur dufte sein.

neuheit-minion-torte1

Das blauweiße Aussenpapierband muss man natürlich noch vor dem Verzehr entfernen, es sei denn, man mag Papier, dann kann man es auch dran lassen..

Nach ner halben Stunden antauen, kann man das Törtchen wunderbar anschneiden. Jetzt soll man das Törtchen noch ca 3-4 Stunden bei Raumtemperatur auftauen lassen, kommt ja immer auf die Raumtemperatur an, bei uns stand es in der Küche und war so nach 2 Stunden zum Verzehr bereit.

Schade, finde ich, das der Fruchtspiegel nur oben zur Geltung kommt, zwischen dem Biskuit und der Pfirsichcreme (nur ein zarter Pfirsichhauch) ist leider nicht nochmal Fruchtcreme druff.

Schmeckt aber trotzdem.

 

Bueno dark schmeckt im Hellen

Vor fast genau einem Jahr hat blackedgold auf seinem Blog über den neuen Buenoriegel dark berichtet und ich habe den erst jetzt entdeckt. Neu mit Geld-zurück- Garantie, haha die gibt es doch nicht im Ernst, die Reklamationsbearbeitung möchte ich nicht sehen, die alles zurück nimmt, weil es  nicht geschmeckt hat, hm nun ja es handelt sich ja hierbei um einen Schokoriegel, also schokoladiges sollte man da schon mögen.

neuheit-bueno-dark

neuheit-bueno-dark1

Dark ist nicht immer so meins, aber hier kommt es ganz gut rüber, ähnlich dem Duploriegel, knackig, fester Schokoüberzug. Die Creme ist nicht ganz so fluffig, wie es auf dem Titelbild daherkommt, schmeckt leicht nussig, schön cremig.

Mir schmecken die Riegel, kennt ihr sie denn auch schon?

Melitta ist da!

Äh ja schon längst da müßte es heißen, das Paket stand hier noch eine Weile ungeöffnet rum, weil ich hier inzwischen soviele bisher noch unveröffentlichte Neuheiten stehen habe, diese alle nacheinander ablichtete. Nun hab ich bei dem Testportal Markenjury schon mal diverse Fragebögen und Fotos eingereicht, da mach ich euch doch auch gleich mal die Freude.

bella-crema-markenjury

Ein prall gefülltes Paket kam hier an, und wie das nach Kaffee duftet..hm, ich wedel euch mal eben eine Brise rüber.

Hier haben sie sich mal alle zusammenges(t)ellt für ein Gruppenbild.

bella-crema-markenjury7

Das ist die neue Selection des Jahres 2017 von Melitta mit der Grundlage der Mayuma Bohnen. Dieser Kaffee wird auf dem Inselstaat Papua- Neuguinea angebaut, welcher im Pazifik liegt. Das besondere dort sind die vielen kleinen Kaffeeplantagen.  Da das Gebirge dort schlecht befahrbar ist, werden alle Kaffeepflanzen von Hand verarbeitet. Die Haupterntezeit liegt bei diesem Kaffee von April bis August. Meine Packungen hier sind alle im Oktober 2016 geröstet worden. Der Kaffee hat also genau jetzt seine beste Zeit, um getrunken oder zelebriert zu werden.

bella-crema-markenjury8

Diese Kaffeesorte liegt auch im Paket mit dabei, als zusätzliches Gimmick on top. Der klassische Espresso typisch mit einer für sich sprechenden dunkleren Röstung. Einen ordentlichen Kick am Morgen verspricht der Kaffee  geradezu, zwischendurch immer auch ein Genuß. Espresso wird hier rund um die Uhr getrunken, der Spezialist kann ein Lied davon singen..

bella-crema-markenjury9

Diese Kaffeesorte liegt auch im Paket mit dabei, als zusätzliches Gimmick on top. Melitta Speciale gibt einem gleich auf der Verpackung den Überblick, wofür es sich verwenden lässt. Geringerer Säureanteil läßt diese Bohnen als Grundlage für sämtliche Milchspezialitäten herhalten, sehr mild und leicht im Geschmack.

bella-crema-markenjury10

Diese Kaffeesorte liegt auch im Paket mit dabei, als zusätzliches Gimmick on top. Schlichtweg Melitta la crema wird sie genannt, eine schöne goldige Crema erzeugen die Bohnen allemal. La Crema ist für alle Tassengrößen gut geeignet, sehr vollmundig und leicht bekömmlich.

Alle Kaffeepäckl weisen zudem das Aroma Ventil auf, welches den Geschmacks- und /oder Aromaverlust verhindert. Alle Päckl sind bereits verteilt und wir werden jetzt mal kaffeesieren…einen schönen Sonntag.

 

Gewinnt mit Miss Sophie & shopgirl71 Seife!

Ja, es ist wieder soweit, wir (also Miss Sophie und ich) haben Seifen gemacht, diesmal allerdings mit weißer Basicseife. Es sind ohne Ende Fotos entstanden, die ich euch nicht vorenthalten möchte, man man man .Wir haben auch teilweise mit 2 Gläsern zum Schmelzen gearbeitet, so kann man die Farben schneller variieren, zu zweit hat man einfach mehr Ideen. Das Adventskalender Inlay von charmée war auch wieder dabei, wobei einzelne Kästchen schon nachgeben, dann läuft die Seife eben auf den Tisch. Muß mir mal so Förmchen besorgen, nun denn los gehts:

diy-seife-weis

diy-seife-weis1

Die Düfte hatte ich ja schon vom letzten Mal, habe nun noch um die gelbe Seifenfarbe erweitert plus so ein paar Perlchen und Glitterstäbchen, diese können natürlich je nach Belieben auch im Sale erstanden werden.

So nun hier nochmal die Dinge, die ihr alle braucht. Ein Glas, um die Seife in der Mikrowelle zu schmelzen, ein scharfes Messer und ein Schneidebrett, ein Inlay (hier von charmée) oder eine andere Form(nur biegsam sollte sie sein), den Seifenblock und einen oder mehrere Holstäbchen zum Verrühren der Farbe.

Dann habe ich mir noch einen Stempel gekauft, das gummierte Unterteil habe ich abgetrennt. Ich habe in einem Tutorial gesehen, wie jemand damit eine Art Abdruck  gemacht hat auf der Seife, das probieren wir mal aus.

Und es ist super geworden, wirklich -wir sind selbst ganz baff.

Und weil es so schön geworden ist, könnt ihr jetzt eine von 10 Seifen gewinnen. Schreibt mal hier  unter dem Beitrag, ob ihr schon mal eine DIY Aktion gemacht habt und welche das war. Zum Schluß brauche ich noch eure Seifen-Lieblingsfarbe, am besten eine von denen, die ich hier auch fabriziert habe.

Ende des Gewinnspieles ist Samstag, der 25.2.2017 um 12h. Der oder die GewinnerIn wird hier veröffentlicht und hat 24 Std Zeit sich bei mir zu melden, ansonsten wird neu ausgelost.

Also falls ihr mir noch nicht folgt, und ihr wollt am Gewinnspiel teilnehmen, dann folgt mir einfach, da ich keine Gewinnmails rausschicke. Außerdem solltest du mindestens 18 Jahre alt sein und deinen Wohnsitz in Deutschland haben.

Und nun viel Glück, ich freue mich schon auf eure Kommentare!

Joghurtschnitte – Klappe, die 2.

Ferrero hat es wieder getan und ich habe es gleich bemerkt und ab in den Korb damit. Bei einem Testportal hatte ich schon den Vorgänger dieser Schnitte im Test, eine klassische Cashbackaktion war das damals. Hier geht es diesmal um auch ein Joghurtschnittchen mit Himbeere intus, mal sehen, wie das ankommt.

neuheit-joghurtschnitte-himbeer

Was da für Dinge draufstehen, was? Im Kühlschrank aufbewahren.. das ist echt putzig, vielleicht werden sie auch ganz schnell verputzt. Naja ihr seht es, ist mal wieder im 5er Pack erhältlich, sicher gibt es die irgendwann auch einzeln.

Angeschnitten sieht man schön die Füllung, ein  kleiner Himbeerenhauch liegt in der Joghurtcreme, ich mags, ich höre gerade von Miss Sophie, das ihr diese Schnitte nicht geschmeckt hat. Gut, die Geschmäcker sind ja verschieden. Habt ihr sie schon probiert?


%d Bloggern gefällt das: