Produkttests, Werbung & Neuheiten werden hier unter die Lupe genommen

Die Vitaminkracher/Werbung

Walnüsse und Kaki sind mit den Vitaminkrachern gemeint, die ich und noch ein paar andere von brandnooz kostenlos zum Testen  bekommen habe. Meine Meinung bleibt davon natürlich unbeeinflußt. Was da genau kam, habe ich euch hier schon gezeigt.

Nun ging es ans Verarbeiten und ich habe getan, was getan werden musste.

Kaki&Walnüsse Brandnooz4

Die Nüsse kann man wunderbar knacken uns siehe da es lugen herrliche Nüsse hervor. Alle von Top Qualität, nicht eine schlechte oder schlecht ausschauende Nuss war dabei. Das ist doch prächtig oder ? Diese Nüsse kann man für alle Gelegenheiten nutzen, zum Frühstück, pur, zur Käseplatte, in den Salat oder ab in die Kekse damit. Heute habe ich die Nüsse mit der Kaki kombiniert und herauskam ein tolles Frühstück für den Start in den Tag.

Kaki&Walnüsse Brandnooz15

Oder als griechische Variante.

Kaki&Walnüsse Brandnooz3

Einfach lecker.

Ich habe auch ein wenig gebacken und die Cookies aus dem Flyer nachgemacht, sowie Schokocrossies, Quarkstollenkonfekt, Cantuccini (die allerdings mit Pistazien) .. mhm die mussten auch alle ran, das war echt ein Keksbackmarathon.

Und da geht noch mehr.

Die Kaki kann man einfach schälen, wie einen Apfel. Es befindet sich kein Kerngehäuse im Innern, sondern es sieht so aus:

Kaki&Walnüsse Brandnooz13

Passt wunderbar zu Süßspeisen, natürlich auch pur genießbar.

Kaki&Walnüsse Brandnooz16

Denn Kaki ist besonders vitaminreich und stärkt besonders jetzt eure Abwehrkräfte gegen Erkältungen. Also ran da.

#genussauseuropa

Vitamine pur/Werbung

Über den letzten Produkttestaufruf von Brandnooz habe ich hier schon geschrieben und nun bin ich hoch erfreut, denn gerade eben kamen die Vitaminbomben hier kostenlos und unverbindlich zum Testen an:

Kaki&Walnüsse Brandnooz

Ausgepackt sieht das dann so aus :

Kaki&Walnüsse Brandnooz1

Herrlich satte Farbe haben die Kakis, die genau wie die Walnüsse aus Europa kommen. Die Walnüsse aus Grenoble/ Frankreich zählen zu den besten der Welt, umso erfreulicher das es sich hierbei auch noch um jeweils 1kg Beutel handelt.

Mal sehen, was ich damit alles anstellen kann, erst die Frucht oder erst die Nüsse? Oder beides zusammen?

Kennt ihr Kakis? Und was stellt ihr damit an? Her mit euren Rezepten!!!

#genussauseuropa

 

Espressokocher/Werbung

Wir sind vernarrt in Kaffee, das müsstet ihr nun wirklich wissen, wenn ihr mir schon aufmerksam durch den  Blog gefolgt seid. Nun habe ich vor kurzem einen Espressokocher von dem Club des Produkttesterportals kosten- und bedingungslos zugeschickt bekommen, meine Meinung bleibt davon natürlich unbeeinflußt.

Ich habe mich für eine größere Variante (bis zu 9 Tassen) entschieden, weil diese für den Induktionsherd geeignet sein soll. Espressokocher cdp1Klassisch schick, allerdings auch ohne jegliche Anleitung wie man vorzugehen hat, nur der schnöde Karton ummantelte den Kocher, das ist nicht grade vorbildlich.

Espressokocher cdp3

Das Gerät besteht aus 3 Teilen, von links nach rechts:

  • das Sieb, dort wird das Kaffeepulver randvoll hineingestrichen
  • der Unterkörper mit Ventil (rechts am Rand), bis kurz unter das Ventil soll lauwarmes Wasser eingegossen werden
  • die Kanne, Vorsicht  bei maximaler Erhitzung wird diese an den Außenwänden sehr heiß (Verbrennungsgefahr)

Espressokocher cdp9

Erstmal galt es Kaffee zu mahlen, denn da wir einen Vollautomaten haben, wird für gewöhnlich jede Tasse Kaffee von dem gemahlen, hier musste der Spezialist mal ran. Der tolle Kaffee von Aromatico kommt mir da gerade recht.

Nun noch Bohnen einfüllen, mahlen, in das Sieb einfüllen, glatt streichen, lauwarmes Wasser in den Unterkörper und ruff auf den Herd.

Und hier ist der Test leider zu Ende, denn trotz der Artikelbeschreibung, das es für den Induktionsherd geeignet sei, passiert hier nix. Es findet keinerlei Erwärmung statt. Es kann sich hier also nur um einen Aluguss handeln, schade, denn der ist natürlich nicht magnetisch.

So ein Mist.

Tchibo weckt nur mich/Werbung

Als eine von 20 Männeken  wurde ich in den letzten Tagen von Tschibos Vibrationswecker wach gerüttelt. Die Vibrationen erinnern mich an einen Schüttelrütteleffekt, der da in meinem Kopfkissen stattfindet. Der Wecker ist wie eine Scheibe mit einer Höhe von 1 cm und 10cm Durchmesser. Den kann ich echt bequem ins oder unters Kopfkissen legen.

Tchibo Vibrawecker7

Ich kann mich entweder nur mit dem Piepton wecken lassen, das erfolgt dann so: Piep–Piep–Piep–Piep, jeweils mit einer Sekunde Abstand (ab dem 2. Anlauf wird das Gepiepe schneller, so ganz nach dem Motto „los, du musst aufstehen!“) oder nur mit dem Schüttelrütteleffekt oder mit beidem kombiniert. Da dieser Wecker aber damit wirbt, partnerfreundlich zu wecken, habe ich mich hier nur für den Schüttelrütteleffekt entschieden, also ohne Ton.

Tchibo Vibrawecker1

Und ich wurde wach, hebt man den Wecker kurz an, beendet er sofort seine Aktivitäten, dies kann man bis zu 7mal im 4 Minutentakt wiederholen, der Wecker zeigt dann das Schlummersymbol an (Zzzz). Ich kann es gleich beenden, indem ich ihn rückseitig ausstelle.

Bisher kommen wir mit Vibra spielend zurecht.

Ein paar Anmerkungen habe ich trotzdem:

  • leider kann man die Lautstärke oder Vibrationsstärke nicht manuell regeln
  • der Wecker sieht robust aus, was passiert wohl, wenn er aus meiner Betthöhe, immerhin 70cm absegelt? Kann er solche Stöße ab? Und werde ich dann durch den Schüttelrütteleffekt noch geweckt (wenn der Wecker sich auf dem Boden befindet)?

Der Spezialist hat von dem Schüttelrütteleffekt nichts mitbekommen, super ..so soll es sein.

It´s teatime, Robert!/Werbung

Über die Konsumgöttinnen konnte ich einen 50% Gutschein für Roberts Teehaus ergattern, ich berichtete bereits hier  darüber.  Ich habe am 7.11. bestellt und bezahlt, verschickt wurde es dann am Folgetag und einen weiteren Tag später kam es schon bei mir an. Das ging ja schon mal flott.

roberts-teehaus.jpg

Ich habe mir den Roiboos Tee Supergrade Long Cut plus zweimal das Probierpäckl mit je 4 Sorten Tee ausgesucht. Die lütten Packungen enthalten je Päckl gerade mal 20g und da sind Teesorten dabei von denen ich noch nie etwas gehört habe.

Roberts Teehaus4

Auf den Teeverpackungen klebt jeweils ein nett anzusehendes Etikett, welches nochmal alle Eckpunkte des Tees klar beschreibt. Schöner wäre es allerdings, wenn anstelle von Gewichtsangabe lieber die TL Angabe stehe würde. So habe ich alles grob geschätzt, denn damit ich für euch alles checken konnte, habe ich natürlich erstmal nur ne Tasse getrunken und nicht einen Liter, wie es dort in der Vorgabe steht.

Roberts Teehaus13

Der Roiboos Tee schmeckt so wie ich ihn kenne und mag, er hat eine tiefe rote Farbe, leicht süßlich  und ist auch ohne weitere Zuckerzugabe für mich genießbar. Gut, das ich genau den als größere Packung dazu gewählt habe.

Roberts Teehaus8

Der Gyokuro Asahi Tee gilt in der Teekennerszene als hochwertig und edel, der besondere Clou liegt in der Ziehzeit. Sind die bis zu 3,5 Minuten überschritten, schmeckt er nicht mehr, im Gegenteil er verliert seinen milden Geschmack. Da bin ich natürlich erstmal prompt reingefallen und habe nochmal neu gestartet, ich dachte schon, wie riecht der denn? Nun ja, hier sollte auch die genaue Temperatur eingehalten werden, nämlich nur 50-60°. Zum Glück hat unser Wasserkocher eine Temperaturanzeige, so wurde das auch zum Kinderspiel. Der Tee schmeckt sehr, sehr, sehr mild. Man kann es natürlich durchaus trinken, aber uns eine Spur zu laff.

Roberts Teehaus11

Weiter gehts mit dem Silbernadeltee, der wie der Name schon sagt, silbrige Nadeln enthält. Vom Look musste ich glatt ein wenig an eisigen Rosmarin denken.

Roberts Teehaus17

Der Tee schmeckt interessant, leicht würzig im Aroma. Hier könnt ihr auch gerade gut erkennen, das die Päckl wiederverschließbar sind.

Roberts Teehaus18

Die Färbung des Tees ist leicht rosé, mir sagt auch dieser Tee leider nicht so zu, wie ich es mir gewünscht hätte, denn ich hatte bereits auf anderen Blogs gelesen, das diese von diesem Tee begeistert seien. Nun ja, Geschmäcker sind ja nun bekanntlich verschieden.

Roberts Teehaus20

Der letzte Tee ist der Cui Lu, es ergibt einen hellgelblichen Farbton und riecht nach Wiese.

Roberts Teehaus21

Mehr kann ich zu dem nun wirklich nicht mehr sagen, als der ging gar nicht.

Alle Teesorten, die ich probieren durfte, können mehrfach aufgegossen werden. Mir schmeckte von all diesen Sorten, nur der mir schon bekannte Roiboos. Und den kann ich nun wirklich auch in regionalen Teeläden kaufen. Roberts Teehaus hat ein paar Teesorten im Shop und beruft sich laut Philosophie des Hauses auf wenig  Marketing, um  lieber den Blick auf das Wesentliche zu lenken, den Tee. Im Grundsatz richtig.

Hier meine Verbesserungsvorschläge:

  • Webseitengestaltung überarbeiten, am Handy sind die Texte abgeschnitten , Kunde verliert schnell den Überblick
  • mehr Zahlungsmöglichkeiten anbieten, Kreditkarten sollten gängig sein
  • Anleitung zur Teezubereitung in TL Dosierung angeben
  • Teesorten auch in kleineren Einheiten anbieten
  • Teezubehör mit anbieten, ich hätte ein Stoffteesieb auch mitbestellen können

Alles in allem, kann man machen , muss man aber nicht.

Wenn ihr meine Teesorten probieren wollt, könnt ihr mich gerne anschreiben, ganz einfach über Kontakt.

 

Aromatico schickts fix/Werbung

Ihr werdets nicht glauben, die Aromatico Bestellung, die ich gestern bestellt und bezahlt habe, ist schon da! Durch den vorangegangenen Test über brandnooz (Bericht hier dazu) habe ich einen Gutschein erhalten für deren Onlineshop, und flux ist es da. Wenigstens das läuft.

Aromatico br22

Wir haben jetzt Kaffee satt, yeah.

#aromatico

Aufwachen mit tchibo/Werbung

Wenn man morgens geweckt wird, ist es meistens unangenehm, ein leichtes Läuten oder ein greller heller Piepton  zeigt einem, das die Nacht zu Ende ist. Dies soll sich nun ändern, tchibo denkt sich jetzt was partnerfreundlicheres aus und ich bin eine von 20(!) TesterInnen, die das nun kostenlos und unverbindlich ausprobieren dürfen. Meine Meinung bleibt davon natürlich unbeeinflußt.

Das ist gekommen:

Tchibo Vibrawecker1

Der Wecker ist schön flach und paßt gut in die Hand, denn man muss noch allerhand Einstellungen vornehmen, bevor es denn nun endlich los gehen kann. Gut das die Batterien bei dem Produkt dabei sind.

Tchibo Vibrawecker2

Ich hatte Glück, da es sich auch um einen Funkwecker handelt, hat mein Exemplar ganze 3 Minuten gebraucht um sich auf die richtige Zeit und Datum einzustellen.

Tchibo Vibrawecker6

Im beleuchteten Innenkreis seht ihr das Tortenstück, mein Wecker sucht eine Funkverbindung.

Somit musst ich nur noch die Weckzeit festlegen und wie ich denn geweckt werden wollte.

Tchibo Vibrawecker8

Zuerst werde ich morgen mal den Vibrationsalarm checken, es ginge auch nur mit Weckton oder beides zusammen.. ne es soll ja leise sein. Ich bin gespannt, ob ich davon überhaupt wach werde. Heute Abend werde ich den Wecker in mein Kopfkissen stecken, mal sehen, was passiert und ob der Spezialist auch geweckt wird.

 


%d Bloggern gefällt das: