Habe natürlich zuvor in all den örtlichen Geschäften hier vor Ort danach Ausschau gehalten , aber nix da.

Also rauf aufs Radl und nur ein  paar Kilometer durch die Kälte und schon ist man da, wo man diese Joghurts vorfindet, bei Marktkauf.

Das ist sogar ein anderes Bundesland, der Spezialist schüttelt den Kopf bei so viel Enthusiasmus für ein paar Joghurts. Ein paar?

Immerhin 12 Becher stehen nun hier vor mir.

Das Testportal und Zott haben sich dazu eine klassische Cashback Aktion einfallen lassen, 2 mal  während der Testphase sind je 12 Becher zu kaufen, diese bekommt man nach Übermittlung des Kassenbons dann erstattet.

Das habe ich erledigt, so jetzt seht mal her:

Zott Jogole trnd

Soweit meine Ausbeute, 6 Sorten habe ich immerhin bekommen, nämlich Himbeere, Heidelbeere, Mango, Ananas, Pfirsich- Maracuja und Kirsch.

Vanille und Erdbeere waren leider nicht vorrätig, vielleicht klappt das ja beim zweiten 12er Kauf in der Mitte der Testphase.

Zott Jogole1

Zott Jogole2

Zott Jogole3

Das sind nochmal die einzelnen Sorten.

Ich fange jetzt mal an..

Eben probiert, mit Ananas angefangen, schmeckt ganz gut, locker leichte Note , ist erst nicht so auf Anhieb zu erkennen, daher schmeckt es wie nach Fruchtjoghurt.
Die kleinen Ananasstückchen sind gut erschmeckbar, allerdings kaum Süße vorhanden, obwohl immerhin 12,9g Zucker auf 100g enthalten sind.

Der einzelne Becher beinhaltet 150g, so ist also prozentual noch mehr Zucker drin, den man aber nicht schmeckt.
Lobenswert zu erwähnen, es sind keinerlei Konservierungsstoffe vorhanden.

Zott Jogole4

Zott Jogole5

Zott Jogole6

Zott Jogole7

Zott Jogole8

Zott Jogole9

Weiter gehts wenn die anderen Sorten dran kommen.

Das wird wohl sicher bald der Fall sein, wenn der Spezialist erstmal entdeckt , was da im Kühlschrank Platz genommen hat.

Wenn das Starterpaket da ist, hab ich vielleicht auch noch ein bissl was ich zur Marke Zott sagen kann.