Ja? Was denn?

Na, die vielen freien Tage, die hier bald anstehen.

Ich hab natürlich erst Sa frei, aber somit ein schönes langes Wochenende, das ist sehr schön. Zudem kam hier gestern kurz vor ultimo(bevor ich los musste) das Melittapaket.

Schööön, das passte ja so, der Kaffeevorrat neigte sich eh dem Ende, schwupps trudelt Melitta ins Haus und das nicht zu knapp. Zu Ostern treffen wir uns regelmäßig zum Brunchen, somit ist die Verteilerquote da sehr hoch. Werde sicher alle Päckl an diesem Wochenende los sein.

Melitta genussex

Getestet wird über die genussexperten und diesmal lacht  mich außerdem dieser Bruce Darnell aus dem Projektheft an, na da blätter ich mal gleich weiter. So mit bestimmten Werbefiguren sein Produkt vorzustellen, kann ja auch nach hinten losgehen. Manche Produkte werden eben gerade dann auch mal nicht gekauft, weil der und der diese bewirbt. Diese Empathie fing damals mit mir schon mit diesem Bohlen an, von da an kaufte ich sein umworbendes Produkt nicht mehr, inzwischen schon wieder.

Bruce Darnell und der Kaffee, ich verstehe die Pointe, schwarzer Mann trinkt schwarzen Kaffee, möglichst stark also natürlich Dark Roast von Melitta, irgendwie zu klischeehaft.

Den Typ versuche ich jetzt gänzlich auszublenden, denn es geht um Melitta mein Cafe`

  • erhältlich in 3 Röstgraden( mild, medium und dark)
  • individuelle Geschmacksnoten
  • intensives Aroma
  • überwiegend stammen die Bohnen aus Lateinamerika, Asia Pazifik
  • ideal für Kaffeevollautomaten

Ich könnte noch ewig aufzählen, es ist auch nicht mein erster Test mit diesen Bohnen, umso mehr freut es mich, wieder dabei zu sein. Hier sind schon einige Kaffeejunkies im Freundeskreis.

Melitta genussex1