Wie ihr ja wißt, mache ich im Moment den Langzeittest mit dem Lumea 2009. In den ersten 6 Wochen darf er dreimal ran, im 2 Wochen Rhythmus. Am Sa ist die zweite Anwendung dran und wenn ich so auf meine Beine schaue,…  ui da habe ich einige Stellen übersehen. Aber auf einigen Stellen sieht es so aus, als hätte ich sie super getroffen mit dem Lumea. Der Blitz hat seinen Dienst erfolgreich verrichtet.

Stellenweise sieht man nichts, keine Häärchen die nachkommen und das will schon was heißen, denn an meinen Beinen sprießt es immer ordentlich.Unter den Achseln, die ich für gewöhnlich täglich rasiere, habe ich es mal wachsen lassen  und siehe da, es kommen Häärchen nach, aber lange nicht in derselben Intensität. Irgendwie scheinen sie dünner nicht so borstig. In der Bikinizone wußte ich gleich , das ich nicht alle Haare mit dem Blitz getroffen habe, dies war eindeutig die schwierigste Zone für mich. Der Zeitaufwand ist so, wie in der Beschreibung angegeben, wenige Minuten das wars. Wenn es so weiter geht und der Erfolg sich einstellt(störende Haare bleiben aus), ist es eine echte Alternative zum Epilieren.

Ein abschließendes Fazit wird erst nach 6 Wochen möglich sein, eine Tendenz zum Ausfall der Haare oder nicht, läßt sich wohl erst dann feststellen.