Es sind tatsächlich schon 2 Wochen vergangen, seit ich das erste Mal Ipl  von Philips(2009) nutzte. Nun hab ich gerade erneut die Beine, Achseln und Bikinizone gecheckt und ich staune. Gut, ich habe nicht alle Stellen an den Beinen getroffen, aber es gibt deutliche  Stellen, da kommt nichts nach, ich meine nichts. Ipl hat also seinen Job getan.

An den Achseln, die ich sonst (vor Ipl) täglich in der Dusche rasiert habe, sieht das Ergebnis ebenfalls gut aus.

Da waren ja selbst am nächsten Tag  nach der Rasur (vorher) mehr Häärchen zu sehen. Einzig in der Bikinizone hatte ich so meine Probleme, vielleicht wäre es besser, ich würde mich hinlegen und der Spezialist muß ran..

..schläft noch.

Die 2. Anwendung geht deutlich schneller und liegt auch besser in der Hand, eben weil man es jetzt gewohnt ist und weiß, wie man blitzt. Bisher musste ich noch keinmal den Akku nachladen im Gegenteil es hält und hält und hält. Habe auch nicht das Gefühl, das die Akkuleistung nachläßt. Also wenn das so weitergeht, hat es sich für mich gelohnt.

Ich werde nochmal in 2 Wochen berichten, danach soll es nur noch monatlich angewandt werden. Eine leichtere Methode die überflüssige Behaarung loszuwerden, kann ich mir nicht mehr vorstellen. Und das schmerzfrei! Sagt ade zu all den Epilierern und anderen Haarentfernungsgreueltätern.

Gut, das ich genau der Haartyp bin, auf den es passt. Grauhaarige und Blondchen haben leider schlechte Karten, dunkelhaarige wie ich, dafür gute.

Es läuft hier mit Ipl, daher eine klare Empfehlung.

Mein Dank geht an Philips, das ich testen durfte.