Ein neues Parfüm von Miro ist jetzt auf dem Markt. Ich hatte bereits hier  auf meinem Blog dazu aufgerufen, sich für den Produkttest zu bewerben. Leider wurde ich selber nicht auserwählt.

Die liebe moppeloni hat die Möglichkeit erhalten, es zu testen.Ich habe dabei 4 Duftproben  durch sie ergattert, herzlichen Dank dafür.

So sehen diese aus, sehr schön ist, das an jedem Duftpröbchen am Pappschuber kleine Informationen zum jeweiligen Duft stehen. Kopfnote, Herznote , Basisnote in seinen Duftkomponenten dargestellt. Da ich kein Experte bin in Sachen Parfüm(eher riechen, dann gefällt oder eben nicht und dann kaufen), würde ich diese Gerüche nie erriechen können. Da muß man wohl ne Profinase  haben, deshalb machen das ja auch die Leute, die sich damit auskennen. Richtig so.

In allen 4 Duftproben ist beispielsweise Patschuli in der Basisnote enthalten, Pitschpatsch was? Mal eben nachgeschlagen, sagt mir Vicky, das es sich dabei um ein Lippenblütlergewächs aus den Tropen handelt, nun gut, ich muss auch nicht alles wissen.

Ausserdem sagt Miro überzeugen die Düfte mit:

  • exquisiten Parfümölen als Basis
  • hohe Qualität zu einem erschwinglichen Preis
  • Herstellung unter strengen Qualitätskontrollen in Deutschland

Na das ist doch was, genau das richtige jetzt zur Adventszeit, na Düfte gehen doch immer.

Habe das gerade mal dem Spezialisten unter die Nase gehalten und er riecht und mag diesselben Düfte, wie ich, passt.

Welche das sind?

img_4382

Diese drei sind meine Favoriten. Und eure?