Alle reden diesen Monat nur von Weihnachten, Weihnachtsendspurt, Jahresrückblicke ohne Ende auf Facbebook, einer nach dem anderen lädt diese Videos hoch. Ihr müßt nicht viel machen, facebook hält es schon parat. Ich mag sowas nicht, warum schnallt ihr es nicht? Ich überfliege es höchstens..sehe mir keinen an. All diese Dezemberkinder werden völlig vergessen. Einige fragen uns, ob es nicht schlimm sei, nun Geburtstag zu haben, da bekommt man doch sicher zu Weihnachten weniger, das ja blöd. Im Ernst jetzt, von welchem Wickeltisch seid ihr gefallen, das ihr mir und anderen Dezemberkindern solche Fragen stellen müsst? Ich kann es als ungeborenes wohl kaum beeinflussen, in welchem Monat ich geboren werde, es sei denn es geht um wenige Tage Verzug. Diese Fragen kann ich mittlerweile nicht mehr nachvollziehen.

Die Adventszeit ist doch ursprünglich sehr schön, alles freut sich auf Weihnachten, aufs Zusammensein, aufs vorherige Basteln miteinander, auf den Adventskalender, auf gemeinsame Plätzchenabende, auf den Schlachtezauber hier in Bremen etc. Doch gerade gestern waren wir in der Stadt, es war ein hetzen und drücken, eine Geschiebe von zig Tausend Menschen, hilfesuchende  Menschen dazwischen, alle rennen aneinander vorbei, keiner würdigt den Blick des anderen, selbst der Schmalzkuchen auf der Hand wird nur schnell weggefuttert.

Leute, wo bleibt die Zeit, was macht ihr? Genießt es doch mal, bleibt mal locker. Dieser Geschenkewahnsinn ist doch nicht mehr schön, ich will das nicht. Selbst im Stadtwirt war die Bedienung so gehetzt im Umgang mit ihren Gästen, das es  nicht mehr schön war, kein wie hat es geschmeckt (?)..und ich mochte die Suppe nicht, die leeren Vorspeisenteller wurden zeitgleich durch die Hauptspeisen ersetzt, keine Zeit zum Durchatmen, das ist ja Akkordstimmung hier. Das schmälert das Trinkgeld ungemein, ich halte mich immer an die 10% Regelung, aber diesmal und die kennen uns doch da, kein sich wundern, keine Erklärungsversuche. Das muß ich dann auch nicht mehr hinterfragen, ich war einfach nur enttäuscht.

Ich bin selber auch im Handel, aber ich versuche immer mich nicht hetzen zu lassen. Das shopgirl71 ist die Ruhe selbst. Immer. Und dieses Jahr habe ich auf meinem Geburtstag frei gekriegt, und das obwohl er als umsatzstärkster Tag des Jahres gilt. Dafür danke ich jemanden recht herzlich, das ist echt top von dir. An diesem Tag werde ich keinerlei Besorgungen mehr tätigen, sondern mit meiner Familie zusammensein, es handelt sich um meinen Geburtstag am 23.12.