Die erste Sorte von Barilla heißt Tomate Basilikum, die ich über das Testportal kjero kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe. Die Zubereitung ist wirklich easy, nur erstmal ungewöhnlich diese in einer Pfanne zu machen. Einen Topf kann man sicher ebenso verwenden.

Barilla Pasta Sauce kjero4

Vorweg habe ich schon mal den Basilkum abgezuppelt und abgespült, sowie den Parmesan manuell gerieben, dann sind wir schon mal vorbereitet.

Das kann ja jeder so gestalten, wie er/sie/es will.

Barilla Pasta Sauce kjero8

Das ist der Paketinhalt, erinnert erst mal stark an den typischen Miracoli Look.

  • ihr braucht  600ml kaltes Wasser
  • die Pasta in die Pfanne geben
  • mit dem kalten Wasser begießen, sodaß die Pasta gerade bedeckt ist
  • dann ca. 10 Minuten auf mittelstarker Hitze kochen lassen
  • solange bis das Wasser fast ganz aufgesogen ist
  • zwischendurch immer mal wieder umrühren

Barilla Pasta Sauce kjero14

  • die Soße an der Einkerbung aufreissen
  • zu der Pasta geben
  • unterühren
  • auf den Teller geben, verzieren
  • genießen
  • wer hat die Pasta aufgegessen?

Diese Sorte schmeckte mir sehr lecker, leicht tomatiger Geschmack mit einem Hauch Basilikum. Dem Spezialisten war es zu laff, ihm fehlte die Würze. Die Portionsgröße ist allerdings nicht realistisch, von der 3 können se mal ne 2 machen. Denn mehr kriegt man da wirklich nicht raus.

Meine Kollegin Jerry testet die Sorte Macceroni mit Tomate und Ricotta, ich bin schon gespannt, was sie dazu sagt. Jetzt euch noch einen schönen Sonntag.

#barilla#barillapastaundsauceset