Ich darf als eine von 5000 BotschafterInnen die neue Nivea Sun UV fürs Gesicht kostenlos und unverbindlich testen, meine Meinung bleibt dadurch natürlich unbeeinflußt.

Gerade ist das Päckl hier angekommen und ich zeige euch mal die ersten Bilder, damit ihr überhaupt wißt, um was es sich hier dreht.

NiveaSun UV Gesicht

Ihr kennt es sicher, die Sonnencreme ist meist so ölig und hinterläßt Fettrückstände an den Händen, wenn man sich damit eingecremt hat. Bei mir ist das so und bei euch sicher auch, also hat sich Nivea extra etwas neues für uns ausgedacht.

Diese kleine Tube mißt ganze 12 cm mit Deckel und hat es in sich, die Creme ist weder zu flüssig noch zu fest und läßt sich leicht auftragen und verteilen. Es riecht nach dem typischen Nivea Duft, also haben die mich damit schon im Sack. Nach dem Auftragen ist tatsächlich kein Fettfilm weder an den Händen, Fingern noch im Gesicht zu verspüren. Geradezu pudrig ist das Empfinden auf meiner Haut.

Gerade weil die Tube so klein ist, paßt sie ideal in die Jackentasche bzw. Handtasche. Schön ist auch der Kippverschluß, so läßt es sich fix öffnen, wenn es mal schnell gehen muss. Ich bin dann mal wech, Sonnenstrahlen einfangen.

Einen schönen Samstag an allemann.

*: Werbung durch Nennung der Marke