Produkttests, Werbung & Neuheiten werden hier unter die Lupe genommen

Archiv der Kategorie: Allgemein

 

Falls ihr Lust habt, mal was geheimes zu testen, dann seid ihr hier genau richtig, denn kjero sucht euch. Dafür könnt ihr diesmal aus  Deutschland oder Österreich sein. Allerdings solltet ihr schnell sein, da nur 150 TesterInnen gesucht werden.

Vielleicht hab ich euch ja schon im Sack, wenn ihr wißt, das es sich um  tomatiges handelt?

Bildrechte – und quelle: kjero/Sugo

Also ran, ran, ran an die Tasten, ich drücke euch die Daumen.

 


Hier kam die Tage eine Ladung Q10 Power von Nivea an, die mir von denen kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt wurde. Meine Meinung bleibt davon natürlich unbeeinflußt.

Nivea Q10 Power

Nun denk ich mir (und ihr vielleicht  auch) als erstes, was zum Geier ist Q10?

Q10 kommt hier in dieser Gesichts-Tagespflege für sensible Haut zum Einsatz. Für eine Haut, die leicht mit Rötungen, Trockenheit und Spannungsgefühl zu kämpfen hat. Q10 ist  ein Coenzym, welches für mich ein Allrounder ist. Es ist wirklich für viele Bereiche für die Gesundheit des Menschen anwendbar, hier nur ein paar Beispiele:

  • für die Energieversorgung
  • als Antioxidans
  • für ein jüngeres Hautbild
  • für gesunde Nerven
  • wirkt entzündungshemmend

Q10 ist natürlich auch in bestimmten Lebensmitteln enthalten und ich würde diese immer den Nahrungsergänzungsmitteln vorziehen.

Beim Aufschrauben des Tiegels fiel gleich die Alufolie auf, die den Deckel von der Creme trennte. Hm, ist das denn heutzutage noch nötig, da so ne Alufolie zwischenzusetzen? Das Thema Recycling und Nachhaltigkeit ist doch im Moment das Topthema, da könnte Nivea echt mit gutem Beispiel voran gehen, eine dünne Papierschicht ginge sicher auch. Die Creme ist bis zum Anschlag gefüllt ( Luftblase inklusive ) und die erste Creme, die ich entnahm, stammt nur vom Alublatt. Das ist natürlich etwas viel fürs Gesicht, aber ich wollte einfach die Folie los werden.

Einmal dran gerochen, kommt ein Hauch von Nivea Creme durch, obwohl es mit parfümfrei gekennzeichnet ist. Die Creme läßt sich erstmal gut auftragen und zieht gut ein. Erstmal keine Unverträglichkeit spürbar. Die Creme hat sogar einen Lichstschutzfaktor, was ich super finde. Denn auch jetzt im sich androhenden Herbst ist so hoffe ich noch genug Sonne vorhanden.

Nivea Q10 Power3

Mal sehen, was sich mit meiner Gesichtshaut in den nächsten 2-4 Wochen verändert, denn laut Nivea Q10 Power haben die großes mit meinem Gesicht vor. Hervorragend dazu soll die Q10 Nachtcreme passen, hier dazu meine Produktvorstellung.

Ist denn jemand von euch dabei?


#DasNeueBrunch ist jetzt aber wirklich ungelogen #DoppeltLecker, zumindestens die ungesalzene Variante. Hm, eine leckere Beerentarte ist doch nie verkehrt, kaum fällt die Außentemperatur, mag ich mich wieder in die Küche stellen und den Backofen anheizen, vorher wäre das ja gar nicht möglich gewesen.. da waren wir ja schon am Straucheln, was man überhaupt noch essen könne außer Melonen den ganzen Tag. Die selbstgebackenen Kuchen haben uns wieder und diese Version ist ganz einfach und wird euch nicht überfordern, vielleicht könnt ihr sogar gleich durchstarten.

Schaut mal, ihr braucht für eine flache Tarteform:

  • 200g Mehl
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 30g Haferflocken
  • 120g Zucker
  • 3 Eier
  • 4Eßl. Milch
  • 100g weiche Butter, hier Brunch ungesalzen
  • 300g Tk Früchte nach Belieben, hier habe ich noch ein wenig Heidelbeeren mit Himbeeren gepaart

Alle Zutaten der Reihe nach vermengen, Teig in vorgemehlte Form geben und Früchte drauf geben, dann 35 Minuten bei 160°/Umluft backen.

Zuletzt 100ml Sahne auf den noch warmen Kuchen gießen, es ist ein Gedicht.

 

Die Verarbeitung mit #mybrunch lief wie geschmiert, einfach #DoppeltLecker.


Gerade habe ich in einem Markt ein Tk Bionadeprodukt entdeckt, selbst gekauft und das dort gar kein EAN bedruckt war, ist mir natürlich erst zuhause aufgefallen. Es handelt sich also um einen Zugabeartikel, der normalerweise zu einem anderen Artikel zugegeben wird (kauf dies, krieg dies dazu.. so oder so ähnlich wird es oft angepriesen). Dieser Artikel dient also allenfalls dazu der möglichen Inventurdifferenz entgegenzusteuern. Die Preisauszeichnung ist in der heutigen digitalen Welt deshalb recht ungewöhnlich..manuell von Hand, ach welchen Kunden interessiert denn schon das en gros der Warenwirtschaft(?).. ich schweife aus.

Bionade Wassereis

Es lag schon eingefroren in der Tk Truhe und konnte sogleich von mir bei milderen Temperaturen (zur Zeit Bremen 17°) nach Hause gebracht werden, eines habe ich mir gleich geschnappt.

Die coolste Limonade, die es je gab, so sagen es die Bionadenmacher von sich selbst, jetzt auch als Eis. Tja, jetzt die Überraschung:

Es gibt keine, schmeckt original wie Bionade, lecker.


Also da ich im Moment zuhause bin, könnte ich mir mal nen Ei zum Frühstück gönnen, was sonst hier nur sonntags gekocht wird. Da ich die #DasNeueBrunch in salzig noch nicht probiert habe, wäre das mit dem Ei ja die Gelegenheit. Normalerweise streue ich das Salz auf den Toast und aufs Ei, aber jetzt kommt erstmal #mybrunch salzig aufs Toast direkt, das Ei ess ich dann ungesalzen dazu, so der Plan. Ein Plan zum Frühstück, der Spezialist würde jetzt echt den Kopf schütteln, wenn er das hört.. aber der schläft ja noch, also kriegt er nix mit..

Brunch Butter23

Oh man so schlecht ging das Toast aber lange nicht runter, ihr hört es schon, erst war das buttrige Etwas seicht mit Salz durchzogen, das hat gestern auch der Spezialist behauptet als er es pur auf geröstetem Brot aß, aber jetzt hat es noch so einen süßlichen Nachgeschmack..hm das geht ja gar nicht, was für ein salzigsüßes Frühstückseierlebnis soll das denn sein? Gefällt mir überhaupt nicht.

 


Ja, ihr habt recht, es ist doch gerade erst angekommen und nun schon auf die Schnitte?Aber sowas von, habe ich nicht gerade hier erst die Massen der Butterankunft gezeigt, geht es jetzt los, zumindestens ein kleiner Anstoss für heute. Es gießt hier gerade wohlverdient wie aus Eimern und da hab ich auch nichts anderes zutun als kreativ zu werden.

Man nehme für meine Tomatenbutter frei nach Schnauze:

  •  125g Butter..hier Brunch Butter
  • ca. einen Esslöffel Tomatenmark
  • eine Handvoll getrocknete Tomaten- diese kleinschneiden
  • 4-6 Blätter Basilikum,
  • mit Salz und Pfeffer würzen
  • dann pürieren

Ab in den Kühler damit. Einfach ab und an mal checken, wie die Konsistenz so ist, das hab ich früher immer so gemacht. Bei dieser #mybrunch Butter ist das nicht nötig, denn sie bleibt auch verarbeitet so geschmeidig im Anstrich wie pur. Das ist zum Bestreichen natürlich super, allerdings hätte ich gerne die Tomatenbutter als Rolle angeboten. Vielleicht einfach noch länger kühlen? Wir werden es sehn, je nachdem wieviel der Spezialist nachher übrig läßt.  Ansonsten ist ja auch noch genug da zum Wiederholen des Prozedere.

Als kleiner Abendbrotgruß von mir an euch, geröstete Schnitten mit der Tomatenbutter bestreichen, noch pfeffern und salzen nach Belieben, Tomaten und Basilikum aus Balkonien druff garnieren, mit frisch gehobelten Parmesan verfeinern und ..ja ist schon weg, einfach aufgemampft. Lecker wars.

#mybrunch#DoppeltLecker#DasNeueBrunch


Durch das Testportal Markenjury habe ich die Möglichkeit bekommen, das neue, frische #mybrunch kostenlos und unverbindlich zu testen. Meine Meinung bleibt davon natürlich unbeeinflußt.

In dem Handbuch zur Aktion stand was von 8 Packungen (2 Sorten a´4 Stück ) des neuen Brunch, die es jetzt auch als Buttervariation gibt. Wieder ein Hersteller der mitmachen will, mal sehen was da angekommen ist und ob es ihm gelingt. Gut, das es per Express kam, somit wurde immerhin die Kühlkette nicht unterbrochen.

Brunch Butter

Hm, und was kam? Äh..2 Sorten a´8 Stück, folglich liegen hier jetzt 16 Packungen Butter rum.

Brunch Butter1

Ja ihr seht richtig, die liegen doppelt, umso mehr können mitmachen. Erstmal in den Kühler damit und dann umverteilen.

2 Päckl haben sich sogleich auf den Weg zu meiner Schnittfrau gemacht, möge sie tolle Schnittchen damit zaubern.

Brunch Butter7

 



%d Bloggern gefällt das: