Produkttests, Werbung & Neuheiten werden hier unter die Lupe genommen

Schlagwort-Archive: Braun MQ9

Mich kann Sonntags meist nur das tolle Wetter rauslocken, ansonsten schlurf ich hier so durch die Gänge, da gestern das Wetter nicht so dolle war, war ich eher mit schlurfen als mit in die Gänge kommen beschäftigt. Gefrühstückt haben wir natürlich trotzdem, eine gewisse Nahrungsaufnahme ist ja nötig. Mit diesem tollen Equipment aus der Partybox gelang das auch ganz gut. Wir probierten als erstes die Getränke aus.

Partybox byl14

Ein Piccolo Sekt Fläschchen aus dem Hause Henkell, mir mundete es ganz gut, dem Spezialisten war es viel zu säuerlich. Da ich noch etwas von dem tollen Likör hatte, habe ich meine Version kurzerhand gepimpt. Die gefiel dem Spezilaisten natürlich erst recht nicht, viel zuviel rosa und Glitter.

Und das ist sicher auch für eine Party ein Supergag.

Desweiteren hat es uns zum Frühstück der Kakao namens koawach angetan.

Die Packung ist wiederverschließbar und liegt gut in der Hand. Das Kakaopulver ist eher pudrig klumpig als körnig, soll mit warmer Flüssigkeit wie Wasser, Reismilch oder schlichter Milch gut harmonieren. Wir haben es mit warmer Milch angerührt bzw. aufgeschäumt, dies gelingt am besten mit dem Rührer, dann ist es auch wirklich klümpchenfrei.

In der Tasse sieht es dann so aus:

Partybox byl21

Mhm, das sieht wirklich gut aus.. und es schmeckt auch so. Es sind keinerlei Zusatzstoffe vorhanden, Guarana ist enthalten und sorgt dadurch für den Koffeinkick am Morgen. Durch das enthaltene Koffein ist der Kakao leider nicht  für Kinder geeignet. Wer es hier süßer mag, muß ordentlich nachsüßen, der süffig herbe Kakaogeschmack schluckt alles.

Ich mag es auch so, der Geschmack erinnert mich ein wenig an früher, wenn man vom Schlittenfahren nach Hause kam und sich über eine Tasse heiße Schokolade hermachen durfte. Damals als es noch all dieses süße Instantzeug noch nicht gab. Mir schmeckts. Den  Koffeingehalt im Kakao hab ich nicht bemerkt, im Gegenteil heißer Kakao hat bei mir oft eine eher einschläfernde Wirkung, da spielt mein Gehirn dem Koffein wohl einen Streich.

 


Dr. Oetker hat mir über das freundin Trendlounge Testportal die Möglichkeit gegeben, den Gelierzucker für Erdbeerkonfitüre kostenlos zu testen. Ich habe 1000g Erdbeeren und  450g Johannisbeeren gewaschen und geputzt.

Diese Früchte werden dann mit dem MQ9 püriert, den Gelierzucker zugeben, untergerührt und unter starker Hitze zum Kochen gebracht. Unter ständigem Rühren muß es jetzt nur 3 Minuten kochen, Zitronensäure muß nicht extra zugefügt werden.

Gläser spülen und heiß auswaschen, die fertige Konfitüre mit der Kelle aus dem Topf in den Messbecher umfüllen. Dadurch läßt sich kinderleicht die Konfitüre in die bereits vorbereiteten Gläser umfüllen. Die gerade befüllten Gläser sollten noch ca 5 Minuten einen Kopfstand machen, danach nur noch die Etiketten anbringen, fertig.

Gelierzucker Ftl39

Leckerschmecker Erd- und Johannisbeerkonfitüre…, habt ihr es schon probiert?

 

 


Von dem Testportal Freundin Trendlounge habe ich ja den Zuschlag erhalten kostenlos den Gelierzucker von Dr. Oetker zu testen.

Gelierzucker Ftl1

Gestern war es soweit, ich wollte mit dem Gelierzucker für Beeren beginnen, welche Beeren werde ich nehmen? Das war schon ne gute Frage, Erdbeeren schon mal nicht, denn für die gibt es ja den anderen Gelierzucker. Die Abbildung hält wie immer schon ein paar Vorschläge parat. Ich habe mich dann für diese entschieden:

  • 3 Schalen a´300g Blaubeeren

Gelierzucker Ftl4

Blaubeeren oder Kulturheidelbeeren oder Bickbeeren oder oder oder.

Nun gehts aber los, eh wir uns hier verzetteln. Also zuerst habe ich natürlich Gläser gewaschen und gespült, denn irgendwo muß die Konfitüre ja Platz nehmen.

Gelierzucker Ftl3

Es wird empfohlen 6 Gläser a´200 ml zu nehmen, ich habe hier 7 Gläser, sind allerdings auch ein paar kleinere dabei. Zum Verschenken ist das immer idealer finde ich.

Gelierzucker Ftl5

Bemerkenswert ist die Blaubeere schon, denn die Farbe, die man bei Blaubeerkonfitüren kennt, dieses tiefe und satte blaurot ensteht allein durch die Haut. Innen ist die Blaubeere weiß, wie man sieht. Blaubeeren enthalten nicht viel Zucker und dadurch kaum Kalorien und werden von Ernährungswissenschaftlern als die Frucht mit den besten Nährstoffen deklariert. Nun aber in den Gelierzucker damit!

Gelierzucker Ftl6

  • Früchte nach dem Waschen in einen hohen Topf geben und pürieren, der MQ9 hilft dabei
  • Dann alles gut verrühren, Gelierzucker unterrühren und unter hoher Hitze zum Kochen bringen, dabei das Weiterrühren nicht vergessen
  • 3 Minuten solltet ihr das Ganze laut Dr.Oetker mindestens sprudeln lassen

Die Farbe sieht echt stark aus, was meint ihr? Da das Ganze ganz schön hochsteigt, ist es gut einen hohen Topf genommen zu haben, die Menge verdoppelt sich locker.

Gelierzucker Ftl23

  • Gelierprobe nehmen, um die Festigkeit der Konfitüre zu prüfen.Sonst habe ich das oft erst auf den Löffel und dann auf die Untertasse gegossen. Hierbei konnte ich die Festigkeit jedoch gleich feststellen, noch aufm Löffelchen. Das Besondere an diesem Gelierzucker für Beeren ist, das das Pektin schon enthalten ist. Keine weitere Zugabe nötig, somit geht s einfach fixer.
  • mit der Kelle die Konfitüre in das Mengenmaßgefäß geben
  • dann könnt ihr es sauber in die Gläser gießen
  • diese verschließen und kopfüber mindestens 5 Minuten stehen lassen
  • dann die Gläser umdrehen und abkühlen lassen

Gelierzucker Ftl14

In dem Testpaket war auch ein kleines Heft mit dem Einmach 1 mal 1 von Dr. Oetker mit netten Tipps und Informationen zu Früchten  und dem Einmachen, u.a. waren auch Etiketten enthalten, die wie Briefmarken einfach anzufeuchten sind und schon könnt ihr sie nach dem Beschriften und Befeuchten auf die Gläser kleben. Fragt  mich nicht, warum ich mittig angefangen habe, das habe ich dann auch erst beim Raustrennen gemerkt…öhm.

Da sind sie nun und stehen da, wie zum Verschenken ideal. Das 2. von rechts im obigen Bild ist nicht ganz voll und somit schon das Startertestglas.

Seht her, das ist sie meine Blaubeerkonfitüre, schön fest, zerläuft nicht und lecker ist sie allemal, gar nicht so süß, wie man es mit irgendwas, was man mit Gelierzucker vermischen würde, vermuten würde. Ich mags und heute zum Frühstück, darf die Konfitüre wieder ran, aber diesmal auf Brötchen.

Wenn ich genug neue Gläser habe, starte ich mit der Erdbeervariante, bis dahin einen schönen Sonntag!

#MachMalMarmelade

 

 

 

 


Es ist Kürbiszeit, ihr wißt es ja.

Und diese Kürbissuppe ist der Hit und gar nicht schwer, ich sag es euch. Ich weiß gar nicht mehr so ganz genau, woher ich das Rezept habe, aus irgendeinem Kochforum wird es schon sein. Es ist so easypeasy, das selbst ich es jetzt schon zum 2. Mal nachkochen kann und es immernoch top ist, der Geschmack der Suppe ist 1 a, schön sämig, wie es sein soll. Dabei sind dort schon mal 2 Zutaten vorhanden, die ich eigentlich so gar nicht mag, Kürbis und Kokos nämlich. Hier allerdings vertragen sich die beiden gut bis sehr gut und auch ich mag es so essen  bzw. schlürfen. Es ist ein Gedicht.

Die Bilder sind genau nach der Zubereitungsreihenfolge entstanden.

Also ihr braucht:

  • 1 mittelgr. Hokkaido Kürbis
  • 3 gr. Kartoffeln
  • 3 gr. Zwiebeln
  • etwas Öl
  • 1 Packung Kokosmilch( Größe der Packung ist abhängig von der Kürbisgröße)
  • 600ml Gemüsebrühe
  •  1-3 Eßl.Chinagewürz

Jetzt gehts los:

  • Kürbis von Schale und Kernen befreien (ich weiß, das man die Schale vom Hokkaido mitessen kann) und dann ausschaben , geht am Besten mit so einem Melonenausstecher
  • Zwiebeln und Kartoffeln ebenfalls schälen, klein schneiden und zusammen mit dem Kürbisfleisch in Öl anschwitzen
  • Chinagewürz drüber streuen und mit anschwitzen und alles mit der Brühe ablöschen
  • einmal aufkochen und auf kleiner Flamme weiterköcheln lassen bis das Kürbisfleisch und die Kartoffeln weich sind
  • anschließend Kokosmilch hinzufügen und pürieren
  • dann noch einmal aufkochen lassen, fertig!

Guten Appetit!


..wird im Moment bei den konsumgöttinnen von 1000 Testerinnen getestet. Ich war leider nicht dabei, trotzdem habe ich mir 2 Sorten gekauft, einfach weil ich mitmachen wollte.

IMG_2475

Diese beiden Sorten habe ich gekauft, sie kosten 2,49€ pro Beutel. Sind auch etwas größer als so ein schnöder Puddingbeutel.

IMG_2474

Ich wollte es schon mal vorab als mögliches Weihnachtsdessert ausprobieren, da die Mehrheit der Familie offline ist, kann ich das hier schon ein wenig testen.

Ihr braucht für meine Kreation:

  • je einen Beutel Creme de chocolat eurer Wahl
  • Gläser zum Befüllen
  • Spekulatius
  • Tk Früchte
  • 200ml Sahne
  • 150ml Milch
  • Puderzucker

IMG_2476

Schaut euch an, was da steht und überlegt , ob ihr wirklich 150ml (das ist weniger als eine Tasse) in einem Topf kurz aufkochen wollt.

Das erschien mir echt ein wenig wenig. Sozusagen ein Hauch von Milch in einem Topf erhitzen?

Ich habe 150ml Milch abgemessen und in der Mikrowelle 3 Minuten erhitzt. Geht genauso gut, vorsichtig herausnehmen, sehr heiß!

Den Inhalt des Beutels in die Rührschüssel geben, Milch dazutun und erstmal rühren.IMG_2477

Die Vollmilchvariante sieht so aus.

IMG_2486

Die weiße Schokolade sieht so aus.

IMG_2481

IMG_2487Die Mum4 erledigt das von ganz alleine, dann die abgemessene Sahne hinzutun und weiter rühren lassen.

IMG_2483

Sieht großartig aus.

Zwischenzeitlich die Spekulatius und die Himbeeren nacheinander mit dem Mq9 kleinhäckseln.

IMG_2478

IMG_2479

IMG_2482

Zu den Himbeeren noch etwas Puderzucker hinzutun. Der Spezialist hat probiert, ganze 4 Schütten also 4 Eßl. Puderzucker noch dazu geben.

IMG_2488

IMG_2484

In Gläser schichten, dann 2 Stunden durchkühlen.

IMG_2485

IMG_2489

IMG_2490

 

 

 


Was braucht man schon zum Dessert?

Ein schneller Griespudding, Vanillepudding, Creme oder einfach ein Eis da stehen einem die Türen ja weit offen, Erdbeeren zu pürieren ist jetzt auch nicht gerade der schwerste Prozeß, also warum brauche ich dieses Pulverchen von Dr. Oetker?

Welches Pulverchen?

Erdbeersoße

shopgirl71, was soll die Feuerwehr denn da?

Was wohl, .. denn ein schnelles Gelingen ist garantiert, das sach ich euch.

Schneller geht s nimmer, seht selbst:

Erdbeersoße1

Man braucht Erdbeeren, schließlich handelt es sich um eine Erdbeersoße, die kann man auch mit Himbeeren kreuzen, gibt der Soße dann vielleicht noch einen zusätzlichen Geschmackskick. Ihr könnt Tk Früchte nehmen, ich habe frische Erdbeeren genommen. Laut Packungsanleitung braucht man nur 250g Erdbeeren, ich habe eine Schale genommen , das man locker das doppelte , so wird es schön fruchtig.

Erdbeersoße2

Erdbeeren spülen, putzen und dann ab in das Gefäß, welches auch den Pürierer aushält. Hier kommt dann der Mq9 von Braun aus einem vorangegangenen Test zum Einsatz.

Der ist kabellos, ein Prachtstück.

Erdbeersoße3

Und fix ist es püriert.

Erdbeersoße4

So sieht der Tüteninhalt aus, Beschaffenheit ist ähnlich dem Puderzucker oder der Speisestärke.

Erdbeersoße5

Also in den Becher zu der bereits vorhandenen Fruchtsoße. Und weiter unterrühren.

Erdbeersoße6

Ein paar Dessertgläser mit Erdbeeren warten schon ungeduldig.

Erdbeersoße7

Eis dazu und so sieht es dann aus.

Erdbeersoße8

Das hat sehr sehr lecker geschmeckt, der Geschmack ähnelt sehr der Soße, die ich für gewöhnlich auf einem Spaghettieis vorfinde. Natürlich ist es total süß, aber das hab ich mit der doppelten Menge an Früchten ein wenig entschärfen können.

Als Rezeptvorschlag wird die Soße auch zur Verwendung bei Milchshakes angeboten.

Das probiere ich auch noch aus, hab noch ein wenig Soße über, bevor der Spezialist sich drüber hermacht.

Könnte es  mir auch gut als Topping zu Frischkäse-Kühlschrank-Torten vorstellen, hm , das probiere ich sicher auch noch aus und berichte dann.

Super schnell ist die Herstellung der Soße allemal, gut gemacht!


Es ist ja schon ein bissl merkwürdig kühl geworden, gerade bemerkt als ich mal kurz ein Päckl zum Postshop brachte.

So ist heute der richtige Tag, um diese Knorr Bouillon auszuprobieren.

Mein Einkauf kam durch den schon zuvor von mir getesteten Onlineshop https://shop.rewe.de/ heute vormittag an.

durch die heute erworbenen Dinge dort, ist meine Statistik jetzt dahin, Kokosmilch und Chilischoten, wer kauft das denn?

Knorr Bouillon2

Es kam, wie es kommen musste. Knorr hatte 2 nette Rezepte mitgeliefert, um mir die Bouillons schmackhaft zu machen.Ich entschied mich für oben gezeigtes.

Linsensuppe mit  Kokos und Chili

Diejenigen unter Euch, die mich näher kennen, wissen das ich Kokos nicht soviel abgewinnen kann, geschweige denn Chili. Aber in diesem Zusammenspiel probiere ich das doch mal aus, was soll schon passieren?

Sonst löffelt der Spezialist halt das Süppchen alleine aus.

Knorr Bouillon3

Da war er wieder , der nächste Testkandidat aus einem vorangegangenen Test, der MQ9 von Braun.

Also seit ich den habe, schnibbel ich die Zwiebeln nicht mehr selber.

Warum auch, der MQ9 ist da eh viel schneller und gründlicher als ich.

Die Zwiebeln sind drin und dann kurz den Knopf plus Entriegler drücken. Schon sieht es so aus:

Knorr Bouillon4

Knorr Bouillon5

Da ist sie auch schon , die sollte jetzt noch halbiert werden. Dann enthauptet..äh entkernt natürlich.

Knorr Bouillon6

Zack, klein und fein geschnibbelt, also so schön würde es manuell nicht gehen, vor allem wäre es wohl fies scharf dann an den Händen.

Knorr Bouillon7

Hab dann die roten Linsen genommen, alles zusammentun und andünsten im Topf. Kochendes Wasser zutun und jetzt…

jetzt kommen sie endlich die Knorr Bouillon Pur Gemüse(2 Töpfe) hinzu zutun. Seltsamerweise werden sie im Rezept „Töpfe „genannt, eher so ne Kapseleinheit als ein Topf .

Knorr Bouillon8

Knorr Bouillon9

Knorr Bouillon12

Hier kann man den wunderschönen Knick sehen(rechts), mit dem es sich leicht öffnen läßt.

Knorr Bouillon10

Knorr Bouillon11

so siehts aus , erscheint etwas glibberig, ist aber ein komprimierter Gemüsebouillon, rutscht leicht vom Löffel in den Topf und ist somit auch schnell verteilt.

Knorr Bouillon13

Die kommt jetzt dazu.

Ich wußte bis eben nicht , was mich erwartet, das ich das ganze vorher schütteln hätte müssen, habe ich natürlich erst gelesen als die Dose schon auf war, aber ich habs ja schön im Topf verrührt, das wird wohl auch gehen so.

Knorr Bouillon14

Im Rezept stehen noch allerlei Gewürze, die kein Mensch braucht, es sei denn man hat sie eh schon da, deshalb hab ich mich nicht strikt ans Rezept gehalten, sondern auf dieses Chinagewürz zurückgegriffen , in dem zumindestens Kurkuma enthalten ist und da Kokos ja auch schon so einen leicht asiatischen Touch gibt, mache ich mit diesem Gewürz  wohl nicht so viel verkehrt.

Knorr Bouillon15

Knorr Bouillon16

Knorr Bouillon17

Nachdem das dann alles 20-30 Minuten vor sich hin geköchelt hat, kommt der MQ9 wieder zum Einsatz.

Wißt ihr, das der kabellos ist? Also äußerst praktisch für den Einsatz am Herd.

Knorr Bouillon18

Durch die Linsen und das abschließende Pürieren, wird es lecker sämig.

Ich hätte nicht gedacht, das mir das so gut schmecken würde.

Voila` an Knorr.



%d Bloggern gefällt das: