Kostenlose Produkttests, Werbung & Neuheiten werden hier unter die Lupe genommen

Schlagwort-Archive: Dr. Oetker

Dr. Oetker hat mir über das freundin Trendlounge Testportal die Möglichkeit gegeben, den Gelierzucker für Erdbeerkonfitüre kostenlos zu testen. Ich habe 1000g Erdbeeren und  450g Johannisbeeren gewaschen und geputzt.

Diese Früchte werden dann mit dem MQ9 püriert, den Gelierzucker zugeben, untergerührt und unter starker Hitze zum Kochen gebracht. Unter ständigem Rühren muß es jetzt nur 3 Minuten kochen, Zitronensäure muß nicht extra zugefügt werden.

Gläser spülen und heiß auswaschen, die fertige Konfitüre mit der Kelle aus dem Topf in den Messbecher umfüllen. Dadurch läßt sich kinderleicht die Konfitüre in die bereits vorbereiteten Gläser umfüllen. Die gerade befüllten Gläser sollten noch ca 5 Minuten einen Kopfstand machen, danach nur noch die Etiketten anbringen, fertig.

Gelierzucker Ftl39

Leckerschmecker Erd- und Johannisbeerkonfitüre…, habt ihr es schon probiert?

 

 


Von dem Testportal Freundin Trendlounge habe ich ja den Zuschlag erhalten kostenlos den Gelierzucker von Dr. Oetker zu testen.

Gelierzucker Ftl1

Gestern war es soweit, ich wollte mit dem Gelierzucker für Beeren beginnen, welche Beeren werde ich nehmen? Das war schon ne gute Frage, Erdbeeren schon mal nicht, denn für die gibt es ja den anderen Gelierzucker. Die Abbildung hält wie immer schon ein paar Vorschläge parat. Ich habe mich dann für diese entschieden:

  • 3 Schalen a´300g Blaubeeren

Gelierzucker Ftl4

Blaubeeren oder Kulturheidelbeeren oder Bickbeeren oder oder oder.

Nun gehts aber los, eh wir uns hier verzetteln. Also zuerst habe ich natürlich Gläser gewaschen und gespült, denn irgendwo muß die Konfitüre ja Platz nehmen.

Gelierzucker Ftl3

Es wird empfohlen 6 Gläser a´200 ml zu nehmen, ich habe hier 7 Gläser, sind allerdings auch ein paar kleinere dabei. Zum Verschenken ist das immer idealer finde ich.

Gelierzucker Ftl5

Bemerkenswert ist die Blaubeere schon, denn die Farbe, die man bei Blaubeerkonfitüren kennt, dieses tiefe und satte blaurot ensteht allein durch die Haut. Innen ist die Blaubeere weiß, wie man sieht. Blaubeeren enthalten nicht viel Zucker und dadurch kaum Kalorien und werden von Ernährungswissenschaftlern als die Frucht mit den besten Nährstoffen deklariert. Nun aber in den Gelierzucker damit!

Gelierzucker Ftl6

  • Früchte nach dem Waschen in einen hohen Topf geben und pürieren, der MQ9 hilft dabei
  • Dann alles gut verrühren, Gelierzucker unterrühren und unter hoher Hitze zum Kochen bringen, dabei das Weiterrühren nicht vergessen
  • 3 Minuten solltet ihr das Ganze laut Dr.Oetker mindestens sprudeln lassen

Die Farbe sieht echt stark aus, was meint ihr? Da das Ganze ganz schön hochsteigt, ist es gut einen hohen Topf genommen zu haben, die Menge verdoppelt sich locker.

Gelierzucker Ftl23

  • Gelierprobe nehmen, um die Festigkeit der Konfitüre zu prüfen.Sonst habe ich das oft erst auf den Löffel und dann auf die Untertasse gegossen. Hierbei konnte ich die Festigkeit jedoch gleich feststellen, noch aufm Löffelchen. Das Besondere an diesem Gelierzucker für Beeren ist, das das Pektin schon enthalten ist. Keine weitere Zugabe nötig, somit geht s einfach fixer.
  • mit der Kelle die Konfitüre in das Mengenmaßgefäß geben
  • dann könnt ihr es sauber in die Gläser gießen
  • diese verschließen und kopfüber mindestens 5 Minuten stehen lassen
  • dann die Gläser umdrehen und abkühlen lassen

Gelierzucker Ftl14

In dem Testpaket war auch ein kleines Heft mit dem Einmach 1 mal 1 von Dr. Oetker mit netten Tipps und Informationen zu Früchten  und dem Einmachen, u.a. waren auch Etiketten enthalten, die wie Briefmarken einfach anzufeuchten sind und schon könnt ihr sie nach dem Beschriften und Befeuchten auf die Gläser kleben. Fragt  mich nicht, warum ich mittig angefangen habe, das habe ich dann auch erst beim Raustrennen gemerkt…öhm.

Da sind sie nun und stehen da, wie zum Verschenken ideal. Das 2. von rechts im obigen Bild ist nicht ganz voll und somit schon das Startertestglas.

Seht her, das ist sie meine Blaubeerkonfitüre, schön fest, zerläuft nicht und lecker ist sie allemal, gar nicht so süß, wie man es mit irgendwas, was man mit Gelierzucker vermischen würde, vermuten würde. Ich mags und heute zum Frühstück, darf die Konfitüre wieder ran, aber diesmal auf Brötchen.

Wenn ich genug neue Gläser habe, starte ich mit der Erdbeervariante, bis dahin einen schönen Sonntag!

#MachMalMarmelade

 

 

 

 


Heute kommt es aber auch holterdipolter… das Testpaket von Dr. Oetker mit Gelierzucker ist gerade gekommen und wird mir kostenlos von dem Testportal Freundin Trendlounge zur Verfügung gestellt.

Also seht mal her:

Gelierzucker Ftl

Morgen werd ich mich da mal dran machen, frische Beeren sollen her, Gläser raussuchen und und und.


Nach der 1. Test-Eisidee kommt nun die Schokovariante hier davon dran, ein wenig After Eight Schokotäfelchen klein geschnitten, untergemischt und ab damit in den Kühler.

Und nun wieder ins Gläschen damit.

Durch die Beigabe der Schokotäfelchen zieht sich ein feiner Minzgeschmack durch das Schokoeis. Wirklich lecker, der Spezialist hätte am liebsten alles weggemümmelt, konnte ich gerade noch verhindern. Lecker wars, mhm.


Habe euch bereits die neuen Eis Ideen von Dr. Oetker hier vorgestellt, nun hab ich mit der ersten Testsorte bereits begonnen, hierbei habe ich die Basis Bourbon- Vanille gewählt.

Die Zubereitung ist ganz einfach, ihr braucht zusätzlich nur:

  • 250 ml kalte Milch

Die Milch in ein Behältnis geben, Eispulver dazu tun, mit dem Mixer kurz verrühren, dann 3 Minuten auf höchster Stufe aufschlagen. Wenn ihr wollt, könnt ihr euer Eis noch pimpen mit allerlei, was ihr so mögt. Auf der Verpackung kann ich schon nette Vorschläge ablesen, falls ich mal völlig auf dem Schlauch stehen sollte. Eurer Fantasie sind dabei natürlich keine Grenzen gesetzt.

Ich hab da mal die Herzchen ausgewählt, jetzt ab damit in den Kühler und mindestens 4 Stunden gefrieren.

Wenn ihr das Eis danach rausholt, könnt ihr es noch gute 10 Minuten stehen lassen, der Eisportionierer darf dann easygoing seinen Dienst tun.

Neuheit Dr Oetker Eis Ideen9

Ich bin geplättet, das Eis schmeckt wirklich gut, dafür das es hausgemacht ist, wirklich toll. Eiskristalle habe ich keine entdecken können, der Vanillegeschmack ist nicht zu künstlich und die Herzchen machen sich auch gut im Eis.

Die Zubereitung ist gar nicht schwer und Milch habe ich doch immer im Haus, also ideal für den Sommer. Ich bin begeistert. Wenn die Sorte restlos getilgt wurde, nehme ich mir die 2. Testsorte Schokolade vor. Habt ihr ne Idee, was ich dort hinein  tun könnte?

 

 


Vor kurzem schon im Markt entdeckt, jetzt schnell in den  Korb damit. In den 70ern hat meine Muddi auch schon mal mit solch einem Eispulver für nicht Eismaschinenbesitzer (die Eismaschinen könnten auch mal zum Testen angeboten werden, Eis ist hier nämlich ein absoluter Pflichtartikel im Kühler) Eis hergestellt und das schmeckte immer großartig. Jedenfalls schmeckte es in meiner Erinnerung großartig. Dieses Pulverchen gab es nie wieder. Jetzt hat sich Dr. Oetker genau zu dem Thema Eis Ideen ausgedacht, mal sehen, wie die sind. Es gibt sie bisher in 3 Sorten.

Ich probiere das mal aus….


Davon gibt es auch noch eine 2. Variante, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Im Rahmen des Produkttests über empfehlerin nehme ich teil und darf etliche Fleckenkuchen unter meine MittesterInnen bringen (auf deren Rückmeldungen warte ich noch). Die Kuchen sind bereits verteilt und die schokoladige Version, dunkler Teig, helle Flecken habe ich bereits ausprobiert. Nun folgt heller Teig mit Schokosplits und dunklen Flecken. Das Kuhmuster gibt sich auch hier die Ehre.

Paula Fleckenkuchen empfehlerin13

Auch hier kann ich beim Herunterklappen der Aluschale die Dicke (ca 1cm ) und die Saftigkeit des Kuchens sehen.

Beim hellen Fleckenkuchen bemerke ich gleich einen phänomenalen Unterschied zur dunkleren Version, dieser Kuchen schmiert lange nicht so, ich kann ihn unterstützt durch raffiniertes Zerschneiden doch tatsächlich mit den Fingern in die Hand nehmen.

Der Puddingfleck ist nicht so richtig als Pudding heraus zu schmecken, es könnte auch ne Schokocreme sein, die Schokosplits im Teig machen sich kaum bemerkbar, schade.

Dieser Kuchen ist weich und fluffig und keineswegs trocken, das gefällt.Irgendwie ist mir das trotzdem nicht stimmig genug im Gesamtbild. Vielleicht sollte man die Puddingflecken als Topping weglassen und diesen Kuchen eher blanko dazu bewerben.

Ala „schmeckt ideal zu Paulas Pudding“, so oder so ähnlich, als Ergänzung kann ich mir das schon besser vorstellen. Im Tk Bereich ist Paula jetzt auch vertreten, das nur am Rande.

 



%d Bloggern gefällt das: