Kostenlose Produkttests, Werbung & Neuheiten werden hier unter die Lupe genommen

Schlagwort-Archive: lumea

Irgendwie irre, habe den Ipl von Philips jetzt erst das dritte Mal in Gebrauch und kann ihn schon durch und durch empfehlen. Das liegt vor allem daran, das man es nur im 2 Wochen Modus nutzen soll. Also alles richtig gemacht.

Wie ihr ja wißt, war ich zwischenzeitlich im Urlaub (ohne Ipl.. er wäre ja auch gar net dran gewesen, sondern erst jetzt) und da waren wir kurz angezogen, sprich freie Sicht auf  Achseln und Beine usw. und ich musste dort nicht einmal nachrasieren, das soll schon was heißen, weil ich sonst diese Achselhaarentfernungsprozedur  täglich vollziehe. Von daher glänzt der Ipl hier schon mal mit dem Ergebnis.

Bin dann heute einfach nochmal drüber….das Ergebnis bleibt dann jetzt hoffe ich so.

 


Es sind tatsächlich schon 2 Wochen vergangen, seit ich das erste Mal Ipl  von Philips(2009) nutzte. Nun hab ich gerade erneut die Beine, Achseln und Bikinizone gecheckt und ich staune. Gut, ich habe nicht alle Stellen an den Beinen getroffen, aber es gibt deutliche  Stellen, da kommt nichts nach, ich meine nichts. Ipl hat also seinen Job getan.

An den Achseln, die ich sonst (vor Ipl) täglich in der Dusche rasiert habe, sieht das Ergebnis ebenfalls gut aus.

Da waren ja selbst am nächsten Tag  nach der Rasur (vorher) mehr Häärchen zu sehen. Einzig in der Bikinizone hatte ich so meine Probleme, vielleicht wäre es besser, ich würde mich hinlegen und der Spezialist muß ran..

..schläft noch.

Die 2. Anwendung geht deutlich schneller und liegt auch besser in der Hand, eben weil man es jetzt gewohnt ist und weiß, wie man blitzt. Bisher musste ich noch keinmal den Akku nachladen im Gegenteil es hält und hält und hält. Habe auch nicht das Gefühl, das die Akkuleistung nachläßt. Also wenn das so weitergeht, hat es sich für mich gelohnt.

Ich werde nochmal in 2 Wochen berichten, danach soll es nur noch monatlich angewandt werden. Eine leichtere Methode die überflüssige Behaarung loszuwerden, kann ich mir nicht mehr vorstellen. Und das schmerzfrei! Sagt ade zu all den Epilierern und anderen Haarentfernungsgreueltätern.

Gut, das ich genau der Haartyp bin, auf den es passt. Grauhaarige und Blondchen haben leider schlechte Karten, dunkelhaarige wie ich, dafür gute.

Es läuft hier mit Ipl, daher eine klare Empfehlung.

Mein Dank geht an Philips, das ich testen durfte.

 


Wie ihr ja wißt, mache ich im Moment den Langzeittest mit dem Lumea 2009. In den ersten 6 Wochen darf er dreimal ran, im 2 Wochen Rhythmus. Am Sa ist die zweite Anwendung dran und wenn ich so auf meine Beine schaue,…  ui da habe ich einige Stellen übersehen. Aber auf einigen Stellen sieht es so aus, als hätte ich sie super getroffen mit dem Lumea. Der Blitz hat seinen Dienst erfolgreich verrichtet.

Stellenweise sieht man nichts, keine Häärchen die nachkommen und das will schon was heißen, denn an meinen Beinen sprießt es immer ordentlich.Unter den Achseln, die ich für gewöhnlich täglich rasiere, habe ich es mal wachsen lassen  und siehe da, es kommen Häärchen nach, aber lange nicht in derselben Intensität. Irgendwie scheinen sie dünner nicht so borstig. In der Bikinizone wußte ich gleich , das ich nicht alle Haare mit dem Blitz getroffen habe, dies war eindeutig die schwierigste Zone für mich. Der Zeitaufwand ist so, wie in der Beschreibung angegeben, wenige Minuten das wars. Wenn es so weiter geht und der Erfolg sich einstellt(störende Haare bleiben aus), ist es eine echte Alternative zum Epilieren.

Ein abschließendes Fazit wird erst nach 6 Wochen möglich sein, eine Tendenz zum Ausfall der Haare oder nicht, läßt sich wohl erst dann feststellen.

 

 



%d Bloggern gefällt das: