Produkttests, Werbung & Neuheiten werden hier unter die Lupe genommen

Schlagwort-Archive: sebamed

Irgendwie witzig, diese ganze sebamed Hautforschungsgeschichte. Ein Blindtest jagt den nächsten und es wird dann auch wirklich nie aufgeklärt, was es ist. Das läßt sich nur schwer sagen, manchmal schau ich im Markt danach und denke, das ich den oder den Tiegel schon mal getestet habe. Im Grunde sind das natürlich nur Vermutungen, denn die Tiegel, die ich bekomme, müssen ja letztendlich nicht genauso im Handel landen. Toll, das es immer noch ein Gimmick obendrauf gibt, natürlich erst nach Übermittlung des dazugehörigen Fragebogens, so kommt früher oder später immer was von sebamed. Und da ich das alles vertrage, passt es ja auch.

Jetzt kamen 2 Produkte einer Gesichtspflegeserie. Diese gilt es auf bestimmte Zeitfolgen zu testen, um dann das Urteil in den Fragebogen eingeben zu können.

sebamed Gesichtscreme B

Ein Tiegel also und ein Pumpspenderfläschchen alles in B wie Bremen, passt ja schon wieder.

Das Tiegelchen der Creme B hat ein Zwischen- Deckelchen, damit nichts überläuft, es ist etwas fester von der Konsistenz. Das was ihr da auf meiner Fingerkuppe seht, ist nur die Creme vom Deckel, ein Hauch einer Creme, aber sehr ergiebig. Da habe ich echt lange gerieben und verteilt, bis es eingezogen ist, ein leichter Fettfilm verbleibt zunächst auf den Fingern, zieht dann aber doch ein. Der Geruch ist leicht fruchtig.

Das Serum B ist dagegen viel flüssiger und ich benötige satte 10 Pumpstösse für diesen mickrigen Klecks da auf meiner Hand, dies läßt sich sehr gut verteilen und ist auch fix  einzogen. Der Geruch ist hier neutral, sicher ohne Parfüm- oder Duftstoffe.

Mal sehen, ob sich da in meiner Testphase noch etwas ändert.

 


sebamed Jasmin & Bambusmilch Duschgel

Es sind 2 Duschgeltuben von sebamed angekommen, die noch mitten in der Entwicklungsphase stecken, der Look der Tuben ist identisch und inhaltlich sind sie schon mal verschieden, bzw. sie duften unterschiedlich. Die Tuben wurden optisch nur durch die Buchstaben A und B gekennzeichnet. Bei einer der beiden Tuben musste ich sogleich an puffig denken, sehr sehr süß. Na mal sehen, ob das, was für mich ist. Die andere Tube riecht beim Öffnen erfrischend zart.

Die Duschgele sollen 4mal benutzt werden, bevor man den Testfragebogen dazu beantworten kann. Den gibts immer vorab als mail, soweiß man gleich, das wiedermal ein Päckl von sebamed zu einem unterwegs ist. Wenn ihr auch Interesse habt, mal solche Produkte von sebamed auszuprobieren, dann schaut mal hier, vielleicht seid ihr dann auch bald dabei.

 


Überraschung, sebamed ist da!

sebamed Sommeredition Limette

Ihr lest richtig, eine limitierte Version, die nur diesen Sommer erhältlich ist. Beim Durchforsten im Netz kam heraus, das es sie schon seit März 2017 im Laden geben soll ( im März.. war ja noch gar kein Sommer.. hätte ich da wohl auch als Scherz empfunden).

Jetzt ist es gerade richtig, für eine Ladung Erfrischung, direkt in der morgendlichen Dusche, herrlich erfrischend riecht es schon mal..

Es schäumt ein wenig, ein kleiner Klecks reicht und es läßt sich gut verteilen, umschmeichelnder Duft liegt im Duschbad. Hier könnt ihr das Produkt schon mal dem Inhaltsstoffcheck unterziehen, sind wir doch alle keine Chemiker, da müssen die Fachleute ran.

7/8 der Inhaltsstoffe sind unbedenklich, ob das reicht? Das Super-Pro-Produkt läßt sich doch meist nicht finden, irgendwas stört immer. Und gerade bei Duschgel ist es primär der Duft, der entscheidend ist. Gefällt der nicht,  kann es noch so mit Inhaltsstoffen glänzen. Hier bei dieser Sommeredition hat der Duft seinen Soll erfüllt. Mir gefällts, und euch?


Ja, mehr kann ich euch dazu gar nicht sagen, nur soviel einfach P.

sebamed P1

Da ich ein Teil der sebamed Marktforscher bin, wurde mir diese Tube mit dem P- Kleberlein zugeschickt.

Es handelt sich um eine klassische Kopfstehtube mit Deckel und ihr braucht nur einen Klecks der Creme.

Es ist eine Handcreme von sebamed für trockene, raue und rissige Hände, so wie ich sie auch habe. Wir nennen sie immer „Arbeiterhände“, also jetzt nicht so wie n Maurer, aber auch eben nicht wie „Bürohände“, wenn ihr wißt, was ich meine. Also wenn ich jetzt mit nem Mikrofasertuch drüber gehen würde, dann hakt und kratzt es schon ein wenig, denn meine Hände dürfen und wollen immer anpacken. Da benutze ich jedoch bei diversen Gesichts- und Körpertinkturen meist nicht noch zusätzlich etwas für die Hände.

Der Duft der Creme ist leicht blumig und sehr dezent. Die Creme läßt sich gut verteilen und zieht gut ein, hinterläßt ein seidiges und geschmeidiges Gefühl auf den Händen.

Also einfach P wie:

  • phänomenal
  • perfekt
  • pflegend
  • professionell
  • praktisch

Vielleicht fällt euch noch mehr ein..

 


…vielleicht erinnert ihr euch noch..? De, ee und eff kamen hier als Produktproben von sebamed an.

img_4244

Joa und viel weiter bin ich damit auch noch nicht gekommen, es gab eine vorab Mail, in der stand, das man jedes Produkt für sich 2 Tage  morgens auftragen soll. Das habe ich gemacht und zuerst startete  ich mit der Geruchsprobe, dann auftragen. Das habe ich im 2 Tagesrhythmus mit allen drei Deorollern getan. Und oh Wunder ich habe gar keine Unterschiede feststellen können.

Mir ist leider nichts über die Inhaltsstoffe bekannt, nur soviel- es scheint kein Alkohol enthalten zu sein, denn auch auf frisch rasierten Achseln, brannte es nicht beim Auftragen.

  • der Geruch ist cremig
  • der Inhalt sieht milchig aus
  • es riecht angenehm
  • extra Parfümrichtungen sind mir nicht aufgefallen
  • brennt nicht beim Auftragen
  • hält den ganzen Tag frisch, mußte nicht nachrollern

 


Sebamed schickt mir Produktproben, ein Blindtest, wie schön.. es gibt eine genaue Vorgehensweise, wie ich handeln soll. Testen mit Anleitung auch mal nicht schlecht.

Mehr kann ich dazu nun noch nicht sagen, aber gucken könnt ihr natürlich schon mal.

img_4243

De, Ee, Eff.. spannend oder?


img_4033

Dort bei sebamed bin ich unter die Produktmarktforscher gegangen, nicht nur schnöde Umfragen ausfüllen, sondern richtig testen. Von alleine, ohne müßige Bewerbungsszenarien, das ist natürlich toll. Schon mal einen Selbstläufer an Land gezogen, top!

Die Pflegedusche habe ich als Dankeschön erhalten vor einiger Zeit, da habe ich ein Gesichtserum für sebamed getestet (weiß leider bis heute nicht, um was es genau ging bzw. um welches Produkt es sich handelte. Vielleicht ist es auch noch in der Findungsphase?).

Diese Pflegedusche benutze ich seitdem und sie ist vor allem sehr ergiebig. Die Dosiermenge ist höchstens haselnußgroß, leicht rosa im Farbton und riecht herrlich blumig. Kein aufdringlicher Duft, schäumt leicht und sorgt bei mir  für ein Wohlgefühl.

Kennt es denn einer von euch auch schon und hat es ausprobiert?

 

 



%d Bloggern gefällt das: