Kostenlose Produkttests, Werbung & Neuheiten werden hier unter die Lupe genommen

Schlagwort-Archive: zzysh

zzysh1

 

img_4856

Die Glücksfee hat ausgelost und ich beglückwünsche recht herzlich:

  • Lore

 

Bitte melde dich bei mir, über Kontakt innerhalb der nächsten 24 Stunden, ansonsten wird neu ausgelost.

 

 

 


Diesmal geht es um zzysh und bevor ich zu sehr ausschweife..ein netter Mensch hat mich angeschrieben, hier über Kontakt, ja das geht. Und mir ein Testprodukt vorgeschlagen, dies ist ein sponsored post und kann Spuren von Werbung enthalten, meine Meinung bleibt davon aber unbeeinflußt.

Ich bedanke mich bei Manfred Jueni für den netten und unkomplizierten Kontakt.

Ihr fragt euch zurecht, was ist denn zzysh? Ja, das habe ich mich auch gefragt, sowas habe ich vorher jedenfalls noch nie gesehen, geschweige denn von gehört. Es muß mit Getränken zu tun haben, und ja so ist es auch. Schaut mal hier, das kam an:

zzysh

Und das war drin:

zzysh1

Es handelt sich hierbei um eine Weltneuheit.

So jetzt könnt ihr gucken. Dieser lange Stab ist mit einer Kartusche (golden) belegt, die zu 70% mit Argongas  und 30% Kohlendioxid befüllt ist (welche beide auch in unserem Atem enthalten sind). Dieses Verschlusssystem gibt es für Wein – und oder Sekt/Champagnerflaschen bei zzysh.

Ihr kennt es sicher, Sekt wurde getrunken, und nun ist da dieser klägliche Rest in der Flasche, in den Kühler damit, Teelöffel rein, um das Prickeln zu erhalten und nach ein paar Tagen stellt man fest, das diese Löffeltaktik nicht wirklich der Burner ist. Es ist Plörre und darf im Abfluß Platz nehmen. Das führte in der Vergangenheit schon dazu, das wir auf Piccoloflaschen umgestiegen sind, da wir die großen eh nicht ausgetrunken kriegten. Die Löffeltaktik kann nur mit einem langen Löffel funktionieren, so lang das dessen Stiel in den Sekt ragt, um da zu oxidieren. Schwierig vor allem, weil die Löffel gar kein Eisen mehr enthalten, ihr könnt also auch einen Plastikeierlöffel reintun, hat denselben Effekt- gar keinen.

Die Löffeltaktik ist passé, denn es gibt jetzt zzysh!

Wir steigen also um von kleinen Flaschen auf große. Am vergangenen Sonntag haben wir dann endlich unseren Urlaub gebucht (yeah), wenn das kein Grund zum Feiern ist. Im Nu ist die Flasche auf und eingeschenkt zumindestens ein Teil davon.

Was passiert denn nun?

Dieses flache Teil ist hier das zzsyh- Handstück (Verschluß), dieser wird von mir auf die offene Flasche  aufgesetzt, den Verschluß  dann beidhändig nach unten in die Flasche pressen.

zzysh20

So sieht es dann aus, ein leichtes Klick ist zu hören, wenn die Flasche verriegelt ist.

Den Stab aufsetzen und nach unten pressen. Ein leises zzsyh ist zu hören, 3-4 Sekunden höchstens  sind nötig, um dem Inhalt erneut Kohlensäure zuzusetzen. Irre was?

Diese Zusetzung verändert weder die Farbe noch das Aroma, alles bleibt wie es ist und ihr könnt munter weiter trinken, auch noch nach ein paar Tagen, eine Kartusche reicht für ca. 3-4 Anwendungen. Die Flasche sollte dann stehend im Kühler gelagert werden.

Gestern abend haben wir die Flasche erneut sanft geöffnet, Verschluß ab und ein Gläschen eingegossen, es prickelt..immernoch.

Jetzt kann eine/r von euch noch dieses tolle Teil hier gewinnen!

Was müsst ihr dafür tun? Ganz einfach kommentiert mal unter diesem Beitrag hier auf meinem Blog, welcher euer Lieblingssekt ist.

Ende des Gewinnspieles ist Samstag, 21.1.2017 um 12h. Der oder die GewinnerIn wird hier veröffentlicht und hat 24 Std Zeit sich bei mir zu melden, ansonsten wird neu ausgelost.

Also falls ihr mir noch nicht folgt, und ihr wollt am Gewinnspiel teilnehmen, dann folgt mir einfach, da ich keine Gewinnmails rausschicke. Außerdem solltet ihr mindestens 18 Jahre alt sein und euren Wohnsitz in Deutschland haben.

Und nun  ran an die Tasten und viel Glück!



%d Bloggern gefällt das: